Der „Keller am Rathausplatz“ erhielt das 40. Schilcherland Qualitätssiegel

Gabi Kubik und Bgm Sepp Wallner gratulieren Sandra und Roland Keller
3Bilder
  • Gabi Kubik und Bgm Sepp Wallner gratulieren Sandra und Roland Keller
  • hochgeladen von Alois Rumpf

Zurecht stolz konnte Schilcherland-Koordinatorin Gabi Kubik-Temmel am Freitag , 15. Jänner 2016 verkünden , dass nunmehr 40 Betriebe mit dem Gütesiegel Schilcherland-Qualität ausgezeichnet wurden, denn der „ Keller am Rathausplatz“ ist dieser 40ste Betrieb .
Sandra und Roland Keller sind seit dem Jahre 2012 am Rathausplatz selbstständig und haben schon aufgrund ihrer Auszeichnungen, wie „Genusswirt“, „Ölspurwirt“ „Gute Steirische Gaststätte“ oder dem „Follow me Award“ (für familienexterne Übergabe) intensiv aufgezeigt, was die Gastronomie im Herzen von Deutschlandsberg imstande ist, an Topqualität anzubieten.
Beide Gastronomen haben ihr Handwerk von der Pike auf erlernt und wissen um die Deutschlandsberger „Gastro-Szene“ bestens Bescheid.
Sandra zunächst als Köchin im seinerzeitigen Hotel Rainer, in der Folge im Weststeirischen Hof, Bad Gams, und 12 Jahr lang als „rechte Hand" von Karin Rauch im „Rauchhof“ Wald/Stainz,
bzw. Roland, der nach seiner Lehre beim Kollar-Göbl, am Demmerkogel beim „Steirerland“ zunächst seine Brötchen verdiente, ehe es zum „Puccini“ in die Bezirksmetropole zurückging.
Für sie hat Regionalität in allen Belangen absolute Priorität – sei dies beim Gemüse und Gebäck aus Deutschlandsberg , Fleisch von Klinger in Groß St. Florian, Fisch vom Leger etc. und man „schmeckt“ diese heimischen Produkte aus allen Zubereitungsvarianten.
Der deutsche Gast würde glatt sagen: „Ein echter Knüller“- wir bleiben beim Weststeirischen und sagen: „Na, das schmeckt ganz schön guat“.
Auf dass es dem Chef nicht zu langweilig wird, ist er bei der Konzertreihe „Live vorm Rathaus“ – vor zwei Jahren sogar mit „Opus“- in der Organisation mehr als aktiv und wird alseiner der wesentlichen Organiaatoren des heurigen Faschingsumzuges am Faschingssamstag agieren. Und sein Einsatz gibt ihm schon jetzt recht, denn der Zustrom – nach achtjähriger „faschinglicher Abstinenz“ im Stadtkern – ist unübersehbar und wird ein gewaltiges Spektakel am 6. Februar ab 13Uhr 13 bewirken.
Und auch dies gehört ebenso zu einer Auszeichnung, wie das „Schilcherland-Qualitätssiegel“, das ihm und seiner Gattin durch Bgm Mag. Josef Wallner und Schilcherland-Koordinatorin Gabi Kubik-Temmel für das gastronomische Engagement, für das vorbildhafte regionale Denken und den Einsatz für die Allgemeinheit – wie es auch die anwesenden Gäste bestätigten- verliehen wurde und in Zukunft den Eingangsbereich des Top-Lokales zieren wird.
Zur Ergänzung: Ganze 174 Markenpartner gibt es hinsichtlich der Dachmarke Schilcherland Steiermark bereits und die Zahl ist erfreulicherweise ständig im Steigen!

Autor:

Alois Rumpf aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.