„Geht nicht, gibt’s nicht“ seit 40 Jahren

Joachim Powoden, Hans Pirker, Johanna, Kurt und Marcel Powoden (v.l.).
  • Joachim Powoden, Hans Pirker, Johanna, Kurt und Marcel Powoden (v.l.).
  • Foto: WKO
  • hochgeladen von Susanne Veronik

FRAUENTAL. Das 40-jährige Firmenjubiläum feierte unlängst das Familienunternehmen Powoden in Frauental.
Im Rahmen einer Feierstunde gratulierte Regionalstellenobmann-Stellvertreter Hans Pirker sehr herzlich zum langjährigen und erfolgreichen unternehmerischen Wirken.
Als sichtbares Zeichen des Dankes für die unternehmerische Leistung überreichte er eine Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer und wünschte weiterhin viel Erfolg.
1976 legte Kurt Powoden die Meisterprüfung mit Auszeichnung ab und gründete im Mai 1977 gemeinsam mit seiner Gattin Johanna die Einzelfirma Kurt Powoden. In den ersten 10 Jahren wurden bereits regelmäßig bis zu 7 Mitarbeiter beschäftigt.
Unter dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ und mit viel Fleiß und Engagement konnten Aufträge in ganz Österreich, aber auch in Ungarn, Polen und Schweden an Land gezogen werden. So konnte bald ein Mitarbeiterstand mehr 30 Personen erreicht werden.

Zum Werdegang

Im April 1983 wurde in Schwanberg ein Geschäft für Farbenfachhandel, Bastelbedarf und Vorhänge eröffnete, welches Johanna Powoden bis zu ihrer Pensionierung im Dezember 2015 führte.
Mittlere Weile sind die Söhne Joachim und Marcel jeweils nach Absolvierung der HTL für Bautechnik und Farbchemie sowie der Meisterprüfung ebenfalls sehr engagiert im Familienunternehmen, das 1997 in die Powoden GmbH. umgegründet wurde, tätig. Diese Firma agiert erfolgreich in den Bereichen Stuckateur und Innenausbau, Bodenleger, Maler und Anstreichen und Tapezierer.
In diesen 4 Jahrzehnten hat sich das Familienunternehmen Powoden aber auch sehr um den Fachkräftenachwuchs bemüht – so konnten in dieser Zeit mehr als 50 Lehrlinge ausgebildet werden! Einige von ihnen sind auch jetzt noch als Facharbeiter im Betrieb beschäftigt.
Im Rahmen dieser Jubiläumsfeier wurde auch der langjährige Mitarbeiter Alois Kriegl, der seit 35 Jahren im Unternehmen tätig ist, für seine Treue und sein Engagement ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen