27.03.2016, 11:43 Uhr

Christliche Symbole erhellen eine Woche lang die Südweststeiemark!

Auf vielen Anhöhen der Südweststeirmark leuchten jetzt Kreuze, Kerzen, Monstranzen, Herzen und Kelche und drücken so die Freude über die Auferstehung Jesus aus.
Während früher die Osterfeuer , die aus altem Holz und Ästen bestanden, nur nach der Auferstehungsfeier in der Kirche, abgebrannt wurden, erstrahlen diese Kunstwerke nun eine ganze Woche lang.
Auf dem Bildern ist nur eine kleine Auswahl dieser leuchtenden Kunstwerke zu sehen.
3 6
5
6
4
5
1 5
4
4
5
6
28
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentareausblenden
11.268
Isabel k. aus Wolfsberg | 27.03.2016 | 11:45   Melden
26.365
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 27.03.2016 | 11:57   Melden
9.856
gitti windhager aus Hall-Rum | 27.03.2016 | 12:07   Melden
31.298
Christine Stocker aus Spittal | 27.03.2016 | 14:03   Melden
1.401
Rupert Pelzmann aus Deutschlandsberg | 27.03.2016 | 14:06   Melden
21.168
Kurt Dvoran aus Schwechat | 27.03.2016 | 14:11   Melden
81.713
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 27.03.2016 | 14:13   Melden
20.362
Petra Maldet aus Neunkirchen | 27.03.2016 | 14:19   Melden
5.223
Gotthard Krammer aus Pinzgau | 27.03.2016 | 19:00   Melden
52.985
Sylvia S. aus Favoriten | 27.03.2016 | 19:13   Melden
1.246
August Zinser aus Leibnitz | 27.03.2016 | 20:04   Melden
5.630
Sonja Nöhmer aus St. Veit | 27.03.2016 | 20:46   Melden
9.085
Sabine Stanglechner-Stöfan aus Osttirol | 27.03.2016 | 21:23   Melden
20.535
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 27.03.2016 | 21:50   Melden
3.146
irene ninaus aus Deutschlandsberg | 28.03.2016 | 11:50   Melden
41.616
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 28.03.2016 | 21:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.