23.06.2016, 08:04 Uhr

Das Kalenderblatt für den Juli!

1
Platz nehmen - und den Sommer genießen!
Der Juli ist der siebte Monat des Jahres im gregorianischen Kalender.

Er hat 31 Tage und ist nach dem römischen Staatsmann Julius Caesar benannt, auf den die Kalenderreform des Jahres 46 v. Chr. zurückgeht. Unter Kaiser Commodus wurde der Name des Monats in Aurelius geändert, einer seiner Namen, nach dem Tod des Kaiser erhielt der Monat seinen alten Namen zurück.

Der alte deutsche Name ist Heuet oder Heuert oder auch Heumonat genannt, da im Juli die erste Heu-Mahd eingebracht wird. Andere alte Namen für den Juli sind Bären- oder Honigmonat, wobei Letzteres, besonders in der Form Honigmond, auch den Monat nach der Hochzeit, die Flitterwochen bezeichnet.

Im römischen Kalender, dessen Jahr mit dem März begann, war der Iulius ursprünglich der fünfte Monat und hatte vor seiner Umbenennung im Jahre 44 v. Chr. den Namen Quintilis zu lat. quintus „der fünfte“. Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings um zwei Monate vorverlegt, so dass die Beziehung zwischen Namen und Zählung entfiel. Bei der Übertragung früher verwendeter lateinischer Datumsangaben wird dies manchmal übersehen.

Historische Ereignisse


3. Juli 1935: Ferdinand Porsche präsentiert den ersten VW-Käfer.

5. Juli 1996:
Schaf Dolly, das erste aus einer ausdifferenzierten somatischen Zelle geklonte Säugetier wird in Schottland geboren.

10. Juli 1453: Türken erobern Konstantinopel, das heutige Istanbul.

14.Juli 1789: Der Sturm auf die Bastille.

19. Juli 1983:
Die erste dreidimensionale Rekonstruktion eines Schädels in einem CT wird publiziert.

28. Juli 1914: Wegen der Ermordung des Thronfolgers, des Erzherzogs Franz Ferdinand, am 28. Juni 1914 erklärt Österreich-Ungarn Serbien am 28. Juli 1914 den Krieg.


Einige Bauernregeln:


2. Wie Maria ins Gebirge zieht ein, so wird der ganze Juli sein.

10. Wie es die sieben Brüder treiben, soll es sieben Wochen bleiben.

19. Nur in der Juliglut wird Obst und Wein dir gut.

20. Der Namenstag der heiligen Margarethe ist bei den Bauern nicht allzu beliebt,
weil es dem Vernehmen nach hier sehr oft regnet.

23. Klar muss Apollinaris sein, soll der Bauer sich erfreuen.

31. Wenn die Schwalben Ende Juli schon ziehen, sie vor der baldigen Kälte fliegen.
38
Diesen Mitgliedern gefällt das:
alle anzeigen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
18 Kommentareausblenden
4.944
Gotthard Krammer aus Pinzgau | 23.06.2016 | 08:18   Melden
19.394
Petra Maldet aus Neunkirchen | 23.06.2016 | 08:23   Melden
52.562
Sylvia S. aus Favoriten | 23.06.2016 | 08:47   Melden
19.032
Kurt Dvoran aus Schwechat | 23.06.2016 | 10:34   Melden
6.301
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 23.06.2016 | 10:50   Melden
468
Herbert Reiterer aus Deutschlandsberg | 23.06.2016 | 11:50   Melden
61.008
Ferdinand Reindl aus Braunau | 23.06.2016 | 12:56   Melden
126.453
Birgit Winkler aus Krems | 23.06.2016 | 13:43   Melden
6.112
Ilse Hanold aus Rudolfsheim-Fünfhaus | 23.06.2016 | 15:49   Melden
17.530
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 23.06.2016 | 19:20   Melden
81.698
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 23.06.2016 | 20:37   Melden
176.431
Alois Fischer aus Liesing | 23.06.2016 | 20:54   Melden
48.181
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 23.06.2016 | 22:34   Melden
13.959
Hedy Busch aus Horn | 24.06.2016 | 00:19   Melden
20.221
Alfons Lepej aus St. Veit | 24.06.2016 | 14:49   Melden
10.144
Isabel k. aus Wolfsberg | 24.06.2016 | 15:03   Melden
29.635
Christine Stocker aus Spittal | 25.06.2016 | 22:24   Melden
22.779
Hannelore Zibar aus Landstraße | 26.06.2016 | 21:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.