06.10.2014, 09:10 Uhr

Alles rund um die Kastanie beim Jagawirt

Die Kastanien – und Sturmverkoster mit Markus Klug, den Jagawirten und dem Jagawirt-Trio sowie Hund Pauli, der Musik ebenso liebt­
Greisdorf: Kastanienmenü beim Jagawirt in Sommereben |

"Kastanienflüsterer" Markus Klug und die "Goachs" luden zum Kastanienmenü

Bei optimalem Wetter konnten im Herbstgarten des "Jagawirts" die vielen „kastaniensüchtigen“ Gäste aus ganz Österreich und darüberhinaus am Reinischkogel zum diesjährigen „Kastanienmenü“ empfangen werden. Und "Kastanienflüsterer" Markus Klug konnte ihnen einen Querschnitt aus seinem 350 Kastanienbäume und 18 Sorten umfassenden "Repertoire" - mit dem dazupassenden fruchtigen Schilchersturm- offerieren.
Die exzellente Jagawirtküche konnte dem Start zum diesjährigen Kastanienmenü natürlich nicht nachstehen und bot köstliche Gaumenfreuden.
Der Startschuss fiel natürlich mit der „Steirischen Edelkastanie“ , ehe die „Bracala“(ital. Kastaniensorte- keine Maroni), „Kolossal“, die „A50“ (Kreuzungssorte zwischen Florida und Europa), und als Höhepunkt die „Bouche de Beticak“ (franz. Kreuzung zwischen europäischer und japanischer Herkunft) in die Pfanne kamen. Neu im Angebot waren heuer koreanische Kastanien, wobei allerdings die steirische Edelkastanie und "Bouche de Beticak" von der Süße am besten bei den Verkostern ankamen.
Das Kastanienmenü war einzigartig. Es begann mit Steirischem Vitello mit
Raucherforellencreme mit hausgemachtem Kastanienbrot, setzte sich in einer
Kastaniencremesuppe mit Blätterteigschweinderl fort, kam zum Zwischengang mit Waldschweinlaibchen auf Kastanienpüree und Vogelbeersauce, ehe die Hauptspeise Kotelette vom Schwäbisch-Hällischem Jungschwein & Almochsenbeiried auf Rahmwirsing und Kastanien-Erdapfelstrudel serviert wurde. Hausgemachtes Schaumröllchen mit Kastaniencreme & Kastanienparfait dazu ein Schilcher- Traubenragout beendete diesen Genussabend. Natürlich durften dabei die Speitzenweine nicht fehlen: Sauvignon blanc vom Weingut Hiden, Höllerhansl, Grauburgunder vom Weingut Winkler-Hermaden, Cabernet Sauvignon vom Weingut Prieler und eine Beerenauslese Classic vom Weingut Esterhazy.
Zum kulinarischen Genuß gab es auch den musikalischen- das "Jagawirt-Trio" unter Herbert Striedinger begleitete ebenso gefühlvoll, wie perfekt.
Markus Klug, Verena mit ihrem „Wick“ sowie Maria und Werner Goach &Crew laden noch zweimal – am Sonntag 12. Oktober und Sonntag 19. Oktober jeweils ab 17 Uhr zu einer Wiederholung dieses einzigartigen Menüs ein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.