29.08.2014, 08:57 Uhr

Bosnische Hochwasser-Opfer zu Gast in Leibnitz

(Foto: KK)
Im Frühjahr wurde Bosnien und Kroatien von einer Flutkatastrophe heimgesucht. Die Orte Doboj und Maglaj in Bosnien waren besonders stark von den Überschwemmungen betroffen. Viele Jugendliche aus diesen Gemeinden haben wochenlang beim Roten Kreuz mitgeholfen, um ihren Mitmenschen zu helfen.
Auf Vermittlng von Sava Dalbokov, Vorstandsdirektor der Steiermärkischen Sparkasse, haben die JUFA Hotels, Resorts und Gästehäuser eine Gruppe von 20 Jugendlichen aus diesen Gemeinden auf Sommerfrische in die Steiermark eingeladen. Genächtigt wurde im JUFA Deutschlandsberg. Ebenfalls Mit-Unterstüzer der Aktion sind die Bürgermeister Helmut Leitenberger aus Leibnitz und Josef Waller aus Deutschlandsberg. Sie haben für die Besuche ihrer Städte attraktive Programme zusammengestellt und die Jugendlichen zum Essen eingeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.