11.09.2014, 19:01 Uhr

DER „HERLBAUER“ WURDE NEUNZIG !

Das Geburtstagskind Johann Langmann mit Gattin Erna und Sohn Johann im Kreise seiner Gratulanten­
Sankt Stefan ob Stainz: 90er von Schilcherbauer Herlbauer |

In den „50er Jahren“ gab es in St. Stefan kein Feuerwehrfest, wo es nicht Schilcherwein vom „Herlbauer“ gegeben hat und das hielt sich über Jahrzehnte.

Nun ist der Weinbauer Johann Langmann, vlg. Herlbauer, selbst auch schon in die Tage gekommen und konnte trotz gesundheitlichen Handicaps am 10. September die Vollendung seines „90ers“ begehen. Zu seinem Ehrentag stellte sich seitens der Pfarre Dechant und Pfarrer KonsRat Friedrich Trstenjak sowie eine Abordnung des ÖKB St. Stefan/Stainz mit ihrem Obmann ÖkRat Ruppert Stipper, dem der Jubilar bereits seit dem 1. Jänner 1965 angehört, ein.
Johann Langmann wurde in Neuberg 66 geboren und wuchs mit seinen Geschwistern Franz, Josefa und Maria- die allesamt bereits verstorben sind- auf. Nach dem Schulbesuch in der VS St. Stefan hatte er in der Landwirtschaft genügend Arbeitsmöglichkeiten, so auch einige Jahre in der Schweiz, wo er parallel dazu auch in einem Sägewerk den Dienst versah. 1961 verehelichte er sich mit seiner Erna geb. Klug, Hochstraße und zog zunächst zu ihr zum „Glaserschmied“. 1963 wurde wiederum nach Neuberg gesiedelt, Sohn Johann wurde geboren und der „Herlbauer-Wein“ wurde seitdem „gezogen“ und fand Abnehmer in der gesamten Gegend bis zum „Enzianhof“ hinauf- wie man stolz berichtete. Sohn Johann hat dann die Wirtschaft im Jahre 2000 zur Gänze übernommen und führt seither den Betrieb zur vollsten Zufriedenheit seiner Eltern weiter.
Johann Langmann ist leider seit 3 Jahren ein Pflegefall und benötigt eine 24-Stunde-Pflegerin, die sich um ihm überaus einfühlsam kümmert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.