22.11.2017, 11:28 Uhr

Der Jungbauernball in Stainz war ein Erfolg auf der ganzen Linie

Gewagte Figuren gab es bei der Eröffnung mit der Polonaise der landjugend aus dem bezirk Deutschlandsberg zu sehen. (Foto: Landjugend Bezirk Deutschlandsberg)

Der 15. Jungbauernball der Landjugend Bezirk Deutschlandsberg und der Fachschule Stainz sorgte für eine rauschende Ballnacht in der Erzherzog Johann Schule Stainz.

STAINZ.Zu Martini lockte der 15. Jungbauernball der Landjugend Bezirk Deutschlandsberg und der Aboslventen der Fachschule Stainz zahlreiche Gäste in die Erzherzog Johann Fachschule Stainz.

Mit einer flotten und sehr anspruchsvollen Polonaise der Landjugendmitglieder begann der diesjährige Ballabend. Obmann Christian Klug und Leiterin Magdalena Kappel konnten zahlreiche Ehrengäste unter den Besuchern begrüßen. Anschließend übergab man das Wort an den Obmann des Absolventenvereins der Fachschule, Mario Kühweider, sowie an den neuen Schulleiter Hannes Kollmann, der schließlich den Ball offiziell eröffnete.

Flott die Tanzbeine geschwungen

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Musikgruppe „Die Pagger Buam“, die schon zum wiederholten Mal mit ihren Liedern für einen vollen Tanzboden und gute Stimmung bis in die frühen Morgenstunden sorgte.
In der aufwändig gestalteten Fotoecke konnten sich die Besucherinnen und Besucher fotografieren lassen und nette Erinnerungsstücke an den diesjährigen Jungbauernball gleich mit nachhause nehmen.
Ein weiterer Höhepunkt des Balls war die Mitternachtseinlage, die auch heuer von den Schülerinnen und Schülern der Fachschule dargebracht wurde.
Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, allen Sponsoren und vor allem dem Team der Erzherzog Johann Fachschule Stainz für die gute Zusammenarbeit, durch die es nun seit 15 Jahren möglich ist, solch unvergessliche Ballabende gemeinsam zu organisieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.