30.01.2018, 15:23 Uhr

"Ehre wem Ehre gebührt" - Ehrungen in Wies

" Ehre wem Ehre gebührt" Ehrentag 2018 in Wies
Wies: Wies | Unter diesem Motto fand auch heuer wieder im Rathaussaal der
Marktgemeinde Wies der Ehrenabend statt. Langjährige Obmänner und Obfrauen sowie jene, die im Jahr 2017 eine Lehre abgeschlossen,
die Matura bestanden oder eine Ausbildung erfolgreich absolviert haben,wurden geehrt. Als besondere Ehrung an diesem Abend wurden drei Ehrennadeln in Gold und ein Ehrenring für Verdienste um dieMarktgemeinde Wies verliehen.

Am Freitag, 26.Jänner 2018 fand ein Ehrenabend der Marktgemeinde Wies
im Rathaussaal statt. Frau Gemeindekassier Marlies Schuster,Obfrau des
Ausschusses Vereine und Öffentlichkeitsarbeit, begrüßte die zahlreichen
geladenen Gäste, unter Ihnen auch Landtagsabgeordnete Helga Kügerl,
und führte gekonnt durch den Abend.

Musikalisch wurde der Abend von den charmanten Damen
des "Drei-Viertel-Takt" begleitet.

Bei dieser Veranstaltung ehrte die Gemeinde jene Bürger, die eine
Ausbildung absolviert haben, langjährige aktive Vereinsmitglieder,
Personen, die im öffentlichen Leben besondere Leistungen erbracht haben,
sowie Personen, die ehrenamtliche Aufgaben für die Gemeinde
übernommen haben.

Erstmalig hatten in diesem Jahr die Vereine der Gemeinde die Möglichkeit,
verdiente Vereinsmitglieder oder Funktionäre mit der Vereinsnadel
auszeichnen zu lassen.

Für besondere Verdienste vergab die Marktgemeinde Wies, nach
einstimmigen Gemeinderatsbeschluss in der Sitzung vom 21.12.2017,
drei Ehrennadeln in Gold und einen Ehrenring.

Die Ehrung für die bestandene Matura erhielten Nina Krammel,
Hanna Müller, Kathrin Rainer und Thomas Waltl.

Frau Issabella Spari absolvierte erfolgreich den Fachhochschul-
Bachelorstudienlehrgang "Aging Service Management" und
Frau Manuela Schrapf den "Bachelor of Arts" in Betriebswirtschaft.

Folgende Obmänner und Obfrauen wurden geehrt, die 10 Jahre und
länger einem Verein vorstehen.
Johann Jahn (Obmann des Hobbyclub Steyeregg), Peter Krasser
(Schule Äthiopien), Karl Mersak (Bürgerbüro Wies), Hannes Waltl
(Tennisverein Wies), Ulrike Wonisch (KI Kürbis Wies).

Von den Vereinen nominiert und geehrt wurden folgende
Vereinsmitglieder.
Karl Freidl sen. (FF Wielfresen), Manfred Gosch (ÖKB Vordersdorf-
-Wernersdorf), Kurt Knappitsch (Kickboxclub Wies), Martin Lipp
(Marktmusikkapelle Wies), Manfred Pototschnik (ESV Wies-Wiel),
Peter Schuster (Gesunde Gemeinde Wies), Hubert Wolf (USV Wies).

Die Ehrennadel in Gold wurde Herrn Manfred Fürpass (Fremden-
verkehrsverein und Tourismusverein, Arbeiten im Bürgerbüro und
zahlreiche Moderationen), Herrn Gerfried Schmidt (Hostoriker
aus Steyeregg) und Frau SR Anna Strauß (Historikerin aus Altenmarkt)
feierlich verliehen.

Den Ehrenring der Marktgemeinde Wies erhielt Herr Karl Posch für
seine Verdienste um die Marktgemeinde Wies sowohl im kulturellen
als auch im politischen Bereich.

Die Marktgemeinde Wies lud nach der feierlichen Ehrung alle Gäste
zu einem gemütlichen Abendessen im Rathauskeller ein.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.032
Johann Schweiger aus Weiz | 31.01.2018 | 20:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.