14.11.2017, 21:42 Uhr

Ein Geburtstagsfest für Kino- Legende Hilda Diwald

Am Montag, dem 13. November feierte die allseits bekannte Kino-und Cafehausbesitzerin Hilda Diwald ihren 90. Geburtstag.

Als Überraschung hatte Kellnerin Bernadette Vogrin eine perfekte Geburtstagfeier organisert, zu der Stammgäste, Geschäftspartner, Nachbarn und Freunde der Einladung gerne gefolgt waren. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Hannes, Roswitha und Gerhard Trummer, die sich auch musikalisch mit Hits von damals an die schöne Zeit beim Diwald zurückerinnerten.
Da die Jubilarin nichts ahnte, war sie umso mehr überrascht, als sie am Abend mit Tochter Irmgard nach Hause kam und sie bereits mit einem lauten „Happy birthday“, Blumen und Glückwünsche von vielen Gratulanten herzlich empfangen wurde.

Eine große Gratulantenschar

Seitens der Marktgemeinde überbrachte Bgm. Bernd Hermann mit einem Blumengruß die besten Glückwünsche und dankte Frau Diwald für ihre Leistungen welche sie für die Marktgemeinde erbracht hatte. Er erinnerte sich auch gerne an die eigene Jugendzeit zurück, wo man die Zeit gerne beim Diwald verbrachte.
 Von der ÖVP Frauental und des Wirtschaftsbundes Frauental überbrachte Maria Kiefer-Polz als Ortsgruppenobfrau die besten Glückwünsche und wünschte mit Blumen weiterhin viele gesunde Jahre. Für ihr Lebenswerk wurde sie übrigens mit der „Goldenen Wirtinnenrose“, der Wirtschaftskammer ausgezeichnet.
Mittlerweile fanden sich weitere Musikanten ein. Die Schilcherlandbuam ließen es sich nicht nehmen zu Ehren von Frau Diwald einige Stücke aufzuspielen.
Eine besondere Überraschung gab es als abschließenden Höhepunkt. So musste die Chefin selbst im Polstersessel des Kinos Platz nehmen. Freunde und Kellnerin Bernadette (Berni) hatten einen Film vorbereitet, die einen Querschnitt aus ihrem Leben zeigten.

Kino als Institution

 Werner Fürnschuss ließ die Jahre der Jubilarin kurz Revue passieren. Vor etlichen Jahren hatte sie in den Kinobetrieb investiert und auf die neueste digitale Kinotechnik umgestellt.
Heute ist es eines der letzten Kinos in der Region. Auch die Stammgäste, egal ob die Kirchenrunde, der Schamberg-Stammtisch, oder alle jene Gäste die sich gerne im Kaffee treffen und mit Frau Diwald plauschen, kommen immer wieder gerne vorbei.
Dank gilt vor allem Kellnerin Bernadette, die mit viel Liebe und Einsatz die Feier zu einem wahren Fest sowohl für die Jubilarin als auch für die Gratulanten werden ließ.
Alle die Hilda Diwald kennen und schätzen, wünschen ihr noch viele gesunde Jahre und Freude bei ihrer Arbeit, wenn sie an der Kinokasse selbst noch Karten ausgibt, oder sich im Cafe unter die Gäste mischt.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.