13.09.2014, 14:07 Uhr

Gleich vier Geburtstage zur Auswahl

Alles Gute: Theresia Köck, Karl Bohnstingl

Theresia Köck aus Georgsberg feierte ihren 92-er.

Kurios: Theresia Köck aus Pichling hat gleich vier Geburtstage. Im alten Heimatschein steht der 6., der Taufschein zeigt den 10., die Mutter hat immer vom Kleinen Frauentag am 8. gesprochen und im Taufschein der Tochter steht der 12. September. Bürgermeister Karl Bohnstingl, der verlässlich jedes Jahr zur Gratulation vorbeischaut, ließ sich einen Besuch auch dieses Jahr nicht nehmen. „Sie sind ja noch wunderbar beisammen“, wünschte er der Jubilarin beste Gesundheit für die Zukunft.
Freilich: Das mit dem Beisammensein bezieht sich in erster Linie auf den geistigen Zustand. Da ist die allein stehende Frau, die von einer Pflegerin betreut wird, noch voll auf der Höhe. Bei der körperlichen Verfassung schaut das Bild etwas anders aus. Ohne Rollstuhl oder Stütze per Hand geht da nichts. „Das Kreuz mocht net mehr recht mit“, wird das Aufstehen oftmals zur Überwindung.
Theresia Köck weiß auch, woher das Gebrechen kommt: die viele Schinderei. Der frühe Tod des Vaters traf sie mit 13, beim Ableben der Mutter war sie gerade einmal 20. Die Bewirtschaftung der 5 ½ Joch mit Milch-, Fleisch und Obstwirtschaft lag nun plötzlich in ihren und Schwester Annas Händen. Man braucht nicht viel Phantasie, um zu erkennen, dass diese Arbeit – zumal in der Nachkriegszeit kaum technische Hilfsmittel zur Verfügung standen – sehr an die körperliche Substanz ging. Dennoch: „Ich habe immer gerne gearbeitet“, sagt sie rückblickend auf ihre Jahre als Bäuerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.