18.11.2016, 17:21 Uhr

Lesestunde mit Schriftsteller Christoph Mauz

In seinem lebhaften Vortrag war der Schauspieler unverkennbar
Stainz: Neue Mittelschule |

Neue Mittelschule Stainz hat das Lesen im Fokus.

Das passive Konsumieren des vorgelesenen Textes sollte die Schüler/innen der ersten Klassen an der Neuen Mittelschule Lust auf aktives Lesen machen. Am vergangenen Montag gab Christoph Mauz über Einladung von Fachlehrerin und Bibliothekarin Irmgard Kratochwill einen Einblick in sein schriftstellerisches Wirken.
„Ich lese aus zwei, drei Büchern vor, danach könnt ihr eure Fragen stellen“, gab der Autor, Sprecher und Schauspieler aus Wien die Linie vor. Als erstes holte er „Klappe! Action Tscho“ und mit ihm den Josef Netzwerker, von allen Tscho gerufen, aus der Lade. Er wäre gerne Astronaut geworden, stattdessen mühte er sich – wenn er sich nicht gerade seiner heimlichen Liebe Evi, einer Mischung aus Pippi Langstrumpf und Katy Perry, widmete - als Fußballer beim FC Lokomotive Nordbahn ab. Als ein Jugendtrainer gesucht wurde, kam urplötzlich der Papa („Dick ist chic!“) mit der Schülerliga-Reservebank als Referenz ins Spiel.
Von Papas Schießkünsten, die das Ball holen beim Nachbarn zur Folge hatten, wandte sich Christoph Mauz in der nächsten Kostprobe seinen gar schaurigen Rezepten aus ranzigem Bratenfett, Mausspeck und dem Schweiß von Katzenpfoten zu: Isst du einen Löffel dann, speibst du dich sicher an. Schon besser dann der Superheld, der sich bei den Schülern als „O män!“ auf der linken und „Oh Mann!“ auf der rechten Seite lautstark zeigte.
Nach der lebhaft-erfrischenden Performance kamen die Fragen. Da kam heraus, dass Christoph Mauz 188 cm groß ist, über Schuhgröße 46 verfügt und 45 Jahre alt zählt. Wo sind seine Bücher zu haben? In Stainz bei der Buchhandlung Hubmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.