20.09.2014, 22:57 Uhr

Wein, Genuss und Musik bei "Sturm auf den Schilcher"!

Deutschlandsberg: Hauptplatz |

Bei warmen Herbstwetter ging von 19 bis 21. September in Deutschlandsberg das Event Sturm auf dem Schilcher über die Bühne.

Mit dabei waren diesmal besondere Ehrengäste, welche der Einladung nach Deutschlandsberg gerne gefolgt waren. So stand am Freitag bei der Eröffnung ein großer Einzug der Musikkapellen begleitet von Trachtengruppen bis vor dem Rathaus auf dem Programm. Auf Pferdekutschen folgten die Mitglieder des Tourismusverbandes Schilcherland Deutschlandsberg mit Obmann Gerhard Krois, den Weinhoheiten Lisa Maria Jauk Wieser und Anne Griesbacher, sowie die Sportlegenden Gernot Fraydl und Karl Schranz mit Gattinnen den musikalischen Einzug.

Hauptplatz als Bühne

Mit einem besonderen Musikspektakel in Form der gemeinsamen Aufführung eines sogenannten Tongemäldes „Der Traum eines österreichischen Reservisten“ bezauberten die Musikkapellen St. Anton /Arlberg, Hollenegg, Frauental, Deutschlandsberg in Einbindung der Schützenkompanie St. Anton /Arlberg sichtlich die Zuhörer.
Nach dem offiziellen Teil ging es zur Stärkung zu den angrenzenden Ständen der heimischen Weinbauern, zu Kastanien und frischen Sturm, bevor sich das Festzelt füllte.
Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm heizte Swen Fabian Partyband die Stimmung an, bevor die Showgruppe Egon7 die Bühne betrat und für Unterhaltung und Show bis in den späten Stunden sorgte.
Neben dem Kunsthandwerksmarkt am Hauptplatz, luden die Mooskirchner und die die Gruppe Donau Power am Samstagvormittag zur Schilcherwanderung mit rund 200 TeilnehmerInnen ein. Ab 13 Uhr startete Erich Fuchs den Radio Steiermark Wurlitzer und konnte zahlreiche Musikwünsche erfüllen, wobei Bürgermeister Josef Wallner und Tourismusobmann Gerhard Krois Deutschlandsberg via Äther gut bewerben konnten. Ebenso konnte Gerhard Hainzl im Zuge einer Verlosung Warenpreise und Gutscheine an die Wanderteilnehmer übergeben.

Im Zuge eines Bürgermeisterempfanges freute sich Bürgermeister Mag. Josef Wallner im Rathaus mit dem Tourismusverantwortlichen die Sportlegenden Karl Schranz und Gernot Fraydl in der Schilcherheimat Deutschlandsberg persönlich begrüßen zu dürfen. Mittlerweile hatte Hubert Leitinger seine Riesen-Eierspeispfanne auf Temperatur gebracht und Gratisportionen an die Besucher verteilt.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Blasmusik, wobei die Kapelle Kloster und die Stadtkapelle Deutschlandsberg für zünftige Unterhaltung sorgte. Ebenso wartete die Bezirkslandjugend mit einigen Schuhplattlereinlagen auf. Am Abend begann sich das Festzelt zu füllen und die Besucher konnten sich beim intern. Schilcherland Abend über ein buntes musikalisches Programm – moderiert von Daniel Lampl – mit den Mooskirchnern,Donau Power und den Edlseern bis in den frühen Morgenstunden freuen.

Der Sonntag stand im Zeichen des Erntedankes der Pfarre, der von der Musikkapelle St. Anton/Arlberg musikalisch gestaltet wird. Mit einem Frühschoppen mit der Stadtkapelle Deutschlandsberg und die Murbradler, sowie ein Harmonikatreffen ging Sturm auf den Schilcher erfolgreich zu Ende.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.