19.01.2012, 20:35 Uhr

Wettmannstätten: Ortschef feiert Jubiläum

Auch die Bediensteten der Marktgemeinde Wettmannstätten gratulierten ihrem Chef. Foto: Rumpf (Foto: Rumpf Alois)
Wettmannstätten: Wettmannstätten | 25 Jahre für Wettmannstätten: Bgm. Helmut Kriegl kann auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken.

Vor genau 25 Jahren erfolgte die Angelobung von Helmut Kriegl zum Bürgermeister der Marktgemeinde Wettmannstätten und dies war Anlass, dem erfolgreichen Unternehmer und Gemeindechef ein Fest zu bereiten. So konnte Vizebgm. Peter Neger nach dem musikalischen Empfang durch die Marktmusik Wettmannstätten in der Weststeirerhalle den Jubilar mit Gattin sowie eine Schar von Ehrengästen – u.a. VP-BPO LAbg. Manfred Kainz, SP-Klubobmann LAbg. Walter Kröpfl sowie WKO RSL Margaretha Maria Deix und die Nachbarbürgermeister Adolf Meixner, Josef Aldrian und Alois Resch – begrüßen. In der Laudatio von Vizebgm. Neger und in den Grußworten der Ehrengäste kam nicht nur die Beliebtheit von Kriegl, sondern auch seine 25-jährige Erfolgsgeschichte zutage. Er, der von 1980 bis 1985 als Gemeinderat, bis 1987 als Vizebürgermeister tätig war und seit 12. Jänner 1987 das Bürgermeisteramt bekleidet, kann auf eine beeindruckende Bilanz zurückblicken. Begonnen beim Bau der Kläranlage in Zehndorf 1987, über die Errichtung des Kanalnetzes, den Neubau des Gemeindeamtes, die komplette Ortserneuerung, den Neubau des Rüsthauses, des Altstoffsammelzentrums und des Hauses der Kultur bis hin zur Sicherung der Wasserversorgung, dem Beitritt zur Kleinregion „Innovatives Laßnitztal“ u.v.m. – es verging kaum ein Jahr, ohne dass ein Großprojekt in Angriff genommen wurde. Somit entwickelte sich Wettmannstätten in den letzten 25 Jahren nicht nur zu einem attraktiven Gewerbestandort, sondern auch als Wohnsitzgemeinde erfreut sich die Marktgemeinde immer größerer Beliebtheit. „Wir haben – mit Hilfe aller – noch viel vor. Vor allem die Gemeinschaft ist mir wichtig“, betonte Kriegl.


Autor: Alois Rumpf
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.