25.11.2017, 17:16 Uhr

Adventmarkt im Liechtenstein Holztreff

Am Samstag, dem 25. November lud Liechtenstein Holztreff zum traditionellen Adventmarkt ein. Sowohl im Außenbereich, als auch im neu gestalteten, beheizten Verkaufsraum präsentierten insgesamt 24 Aussteller ihre Waren, zu dem Adventkränze, Bienenwachsprodukte, Tonarbeiten, Holzgeschenke und Strickwaren, hausgemachte Marmeladen, Schmuck, sowie Honigprodukte zählten.

Kinder konnten an der Dekupiersäge Holzfiguren ausschneiden, oder man konnte einen Holzdrechsler über die Schulter schauen. Um das Gustieren noch für die Besucher angenehmer zu gestalten, war auch für Bewirtung mit Kaffee, Tee und Mehlspeisen bestens gesorgt.

Erlös für krebskranke Kinder 

Ein Schwerpunkt bildete dabei ein Projekt der 3. Klassen der NMS II mit der Direktorin Monika Mussner-Kiklin.
Heuer wurden von den SchülerInnen in einer eigenen Projektwoche, aber schon vorher gemeinsam selbstgebastelte Waren wie unter andrem Keramik, Kerzen Weihnachtsschmuck, Billets, Holzfiguren, Socken, aber auch Spezialitäten wie gebrannte Nüsse, Marmeladen, Lebkuchen, Pralinen Mehlspeisen u.v.m. für den Weihnachtsmarkt hergestellt und zum Verkauf angeboten.
Weiteres hatten Patrik Müller, Sarah Lampl, Lukas Kiefer und Jakob Temmel einige zünftige Stücke auf ihrer Steirischen vorbereitet.
„Unsere SchülerInnen werden als diesjähriges Projekt von dem erzielten Erlös Waren ankaufen und vor Weihnachten persönlich der Kinderkrebshilfe in Graz übergeben“ erzählt Claudia Steinmann, die mit dem Lehrerteam Eva Gürentz, Sabine Harmel, Friederike Hörzer, Andrea Loibner und Sylvia Wölkart die SchülerInnen bestens unterstützte.
Neben Besuchern konnten sich auch Bürgermeister  Josef Wallner, Vizebgm. Toni Fabian und  Jürgen Kovacic, Stadtmarketingchef Herbert Widmar, sowie Stadträtin Barbara Spiz vom umfassenden Angebot überzeugen.
Am Nachmittag kam schließlich noch der Nikolaus bei vielen warteten Kindern vorbei und beschenkte alle mit Süßigkeiten.
„Wir sind heuer wieder sehr zufrieden, es hat sich wieder einmal die Beliebtheit unseres Adventmarktes gezeigt, denn die Besucher haben sich in unserem neuen Verkaufsraum und dem Angebot sichtlich wohl gefühlt“ erzählt Ing. Ronald Dengg. 
Besonderen Dank gilt Frau Ingrid Schantl für die Gesamtorganisation, sowie den zahlreichen HelferInnen und den fleißigen Mehlspeisbäckerinnen.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.