25.08.2016, 10:56 Uhr

Besuch der Landjugend bei Hollenegger Imkerei

Die Mitglieder der Landjugend im Bezirk Deutschlandsberg haben bei ihrer Agrarkreis-Tour die Imkerei Neger in Hollenegg besucht: Manfred Neger brachte den jungen Leuten die Imkerei näher. (Foto: LJ)

Die aktuelle Agrarkreistour führte zur Imkerei Neger in Hollenegg

HOLLENEGG. Nicht nur eine, sondern Bienen von bis zu 550 Völkern schwirren beobachtet von Familie Neger aus Hollenegg durch die Lüfte.
Grund genug für die Landjugend Bezirk Deutschlandsberg der Imkerei Neger im Rahmen der sommerlichen Agrarkreistouren eine abendlichen Besuch abzustatten.
Am 23. August führte somit Juniorchef Manfred Neger 33 interessierte Landjugendliche gekonnt durch den Imkereibetrieb der Familie.

Arbeit für Bienen und Imker

Dabei gelang es ihm eindrucksvoll aufzeigen, wie viel Arbeit, Zeit, Pflege, aber allem voran Liebe die Imkerei dem Weg von der Aufzucht der Biene bis hin zum fertigen Honig widmet. Auch viele den Landjugendlichen unbekannte Informationen waren dabei. Nach eineinhalb Stunden aufschlussreicher Führung, durfte schließlich auch verkostet werden. Egal ob Koralm-, Lindenblüten-, Kastanien- oder Blütenhonig, jeder fand seinen eigenen Favoriten und der ein oder andere stockte sogar die Honigvorräte von zu Hause auf.
Abschließend möchten wir uns bei Familie Neger für die gastfreundliche Aufnahme und die spannende Führung bedanken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.