04.07.2017, 08:42 Uhr

Blasmusikwochenende mit Gamsbarttreffen in Osterwitz

So sieht ein gepflegter Gamsbart aus! (Foto: KK)

Ganz im Zeichen der Blasmusik stand das letzte Juniwochenende in Osterwitz. Zahlreiche Gastkapellen aus nah und fern fanden sich im Ort ein, um beim Treffen der steirischen Gamsbartkapellen dabei zu sein und Osterwitz zum Klingen zu bringen.

OSTERWITZ. Bereits zum sechsten Mal lud am Samstag, den 24. Juni, der Musikverein Osterwitz zum Gamsbarttreffen nach Osterwitz ein. Obmann Alois Pobernell konnte neben den Musikvereinen Aich-Assach, Etmissl, Wildalpen und St. Oswald-Möderbrugg auch einige Ehrengäste bei diesem Treffen der steirischen Gamsbartkapellen begrüßen. Nach dem Einmarsch und einem gemeinsamen Spiel konnte man die „Gamsbartla“ bei einem stimmungsvollen Dämmerschoppen im Festzelt erleben. Zu späterer Stunde sorgte die Gruppe „Koralm Krainer“ für Tanz und Unterhaltung.

"Osterwitz klingt" wunderbar

Am Sonntag folgte die Veranstaltung „Osterwitz klingt“. Dabei konnte man die Musikvereine St. Oswald/Kloster, Pischelsdorf und Theissenegg in Osterwitz willkommen heißen. In der Pfarrkirche wurde mit einer Messe allen verstorbenen MusikerInnen gedacht, musikalisch umrahmt vom MV St. Oswald/Kloster. Anschließend fanden sich die Musikkapellen im Festzelt ein und gemeinsam brachte man den Ort Osterwitz zum Klingen.
Der Musikverein Osterwitz bedankt sich an dieser Stelle bei den Sponsoren und allen Mitwirkenden, sowie bei den vielen fleißigen HelferInnen, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!
Fotos von diesen Veranstaltungen und Wissenswertes über den Musikverein Osterwitz finden Sie unter www.osterwitzer.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.