09.11.2017, 15:16 Uhr

Boys-Day im LKH Weststeiermark/Standort Deutschlandsberg

Deutschlandsberg: LKH Deutschlandsberg |

20 Burschen der NMS Deutschlandsberg und NMS Schwanberg besuchten am Donnerstag im Rahmen des Boy-Day das LKH Weststeiermark in Deutschlandsberg, der dort bereits zum vierten Mal stattfand.

Einstieg in den Pflegeberuf

Zu Beginn begrüßte Organisatorin Elisabeth Bettina Koch die Anwesenden und stellte auch die Anstaltsleitung sowie die Vortragenden des Tages vor. Nach einem theoretischen Teil, in dem alle Pflegeberuf vorgestellt und auch einige Neuerungen durch die GuKG-Novelle 2016 (z.B Einteilung der Pflege in drei Berufsgruppen, deren Kompetenzen sich ebenfalls verändert haben) erläutert wurden, ging es auch gleich in die Praxis. In drei Gruppen aufgeteilt erklärte man die einzelnen Berufe an Praxisbeispielen näher. So wurde etwa ein improvisierter Operationsraum aufgebaut, um den täglichen Ablauf bei im OP zu erklären. Dies wurde dann auch gleich anschaulich gezeigt, als ein Freiwilliger sich aufs Bett legte und das Team eine Hand-OP simulierte.

Gipse selbst gemacht

Weiter ging es dann im Gipszimmer, wo die verschiedenen Gipsarten gezeigt wurde und auch hier wieder ein Freiwilliger platz nahm um sich behandeln zu lassen. Das gelernte in die Praxis umsetzen stand dann auf dem Programm und die jungen Burschen durften sich gegenseitig eingipsen. Der dritte und letzte vorgestellte Bereich war dann die Pflegearbeit am Patienten im Zimmer gezeigt. Im vorbereiteten Bett legte sich wiederum ein Freiwilliger hin. Vom Frühstücken, Tabletten-Medikation bis hin zur täglichen Hygiene und Bewegungstherapie erklärten die Vortragenden ihre verschiedenen Arbeitsschritte und beantworteten die zahlreichen Fragen der jungen Burschen.

Interesse an Pflegeberufen steigern

Der Männeranteil im GuKG-Bereich des LKH Weststeiermark beträgt derzeit nur 11 Prozent, umso wichtiger ist der Boys-Day für die Zukunft. „Ich hoffe wir konnten das Interesse der Burschen an Pflegeberufen wecken bzw. verstärken.“, zeigte sich Frau Elisabeth Bettina Koch am Ende zufrieden und ergänzte. „Es ist das Ziel des Boy-Days Burschen für den Pflegeberuf zu begeistern bzw. Mut zumachen Männer untypische Berufe zu ergreifen.“ Diese Hoffnung dürfte durchaus berechtigt sein, die 20 Burschen zeigten sich den gesamten Vormittag über sehr interessiert und wissbegierig. Gut möglich, dass man im nächsten Jahr einige von ihnen wieder im LKH Weststeiermark/Standort Deutschlandsberg zu sehen bekommt, nämlich dann bei den Berufspraktischen Tagen, die ja bekanntlich jedes Jahr in den vierten Klassen absolviert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.