14.07.2016, 09:41 Uhr

Das war das 5. Hietlbad-Entenrennen in der Deutschlandsberger Klause

Die selbst gebastelten Enten sind ein Hit! (Foto: KK)

"Enten helfen Kindern" brachte wieder ein Rennen der Extraklasse in die Klause.

DEUTSCHLANDSBERG. Bereits zum 5. Mal starteten heuer bei der Breinmühle 1.500 kleine gelbe Rennenten zum spannenden Entenrennen durch die Deutschlandsberger Klause.

Nach einer guten halben Stunde und unzähligen Überholmanövern erreichten die ersten Enten das Ziel, wo sie von Ernest Steinbauer und Walter Weiß in den entsprechenden „Entensafes“ versperrt wurden.
Die ersten 10 nämlich waren es, die den Besitzern des dazugehörigen Loses beträchtliche Geldpreise bescheren sollten.


Enten selbst gebastelt

Zuvor gab es bereits das freie Rennen, wo unzählige – in den Kindergärten – selbstgebastelte Entenkreationen an den Start gingen.
Hierbei konnte sich die Ente von Brian Klink knapp vor den Entchen der Geschwister Yara und Louis Herzog behaupten.
Als Siegerpreis erhielten alle teilnehmenden Kinder schöne Geschenke und einen Seesack vom Verein „Enten helfen Kindern“. So gesehen gab es also nur Sieger.

Das Sponsorenrennen

Als zweiter Bewerb ging das Sponsorenrennen über „das Wasser“, wo sich die Ente der Fa. GAEST von Andreas Maritschnigg knapp vor den Enten der Fa. Red Zac Strametz und Styria West durchsetzen konnte.
Die viertplatzierte Ente der Fa. Point S Brasser musste leider wegen zu geringen Wuchses (vermutlich auf Grund nicht ausreichender Fütterung über den Winter) trotz Sturzhelmes disqualifiziert werden…


Die Siegerehrung

Der Lohn für die drei Erstplatzierten ist eine Grillfeier für alle Firmenangehörigen im Deutschlandsberger Hietlbad.

Bei der abschließenden Siegerehrung im Hietlbad konnten viele wertvolle Warenpreise unter den anwesenden Teilnehmern verlost werden. Als Höhepunkt wurden dann schließlich die zehn erstplatzieren Enten wieder aus ihren „Safes“ befreit.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.