13.11.2016, 18:53 Uhr

Der „Damische Hirsch“ sorgte für viel Spaß

Bald ging es für die Mädchen in die Höhe ...
Stainz: LFS |

Voll besetzte Landwirtschaftliche Fachschule Stainz beim 14. Jungbauernball.

Man braucht es nicht zu betonen: Der Jungbauernball war ein erfrischend-jugendlicher Event, der gefühlte 800 Gäste in der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) zusammenführte. Als vornehmlicher Treff entpuppte sich einmal mehr die „Damischer Hirsch“-Bar mit ihrer üppigen Theke, den urigen Stehtischen und dem umfassenden Getränkeangebot.
Das zentrale Geschehen spielte sich aber im Festsaal ab, der Ballsaal, Speiseraum und gemütlicher Aufenthaltsort in einem war. Hier wurde mit der schwungvollen Polonäse der Tanzpaare des Landjugendbezirksverbandes auch die Veranstaltung eröffnet. Einmal mehr war Instruktor Franz Hüttinger eine perfekte Abfolge von Tanz-, Hebefiguren und Schrittkombinationen gelungen, die von den Besuchern mit viel Applaus bedacht wurden.
Die Begrüßung der Gäste war Angelegenheit von Leiterin Isabella Zeiler und Bezirksobmann Matthäus Edegger. Als Guide durch das Ballprogramm präsentierte sich Absolventenverbandsobmann Mario Kühweider, der die Hotspots der Veranstaltung bezeichnete. Mit dem Motto Lustig – frisch – kreuzfidel trat LFS-Direktor IFranz Mörth an das Mikrofon. Kurz kam er auf die Vielfalt der Ausbildung an der Fachschule zu sprechen, bevor er mit einem „Alles Walzer!“ den Ball eröffnete.
Es hätte des Ausrufens der Damenwahl durch die "Pagger Buam" nicht bedurft, wie auf Kommando nahmen die Mitglieder der Landjugend die Ehrengäste für den ersten Walzer in Beschlag. Die Tanzfläche blieb – und das kann als Markenzeichen des Balls angesehen werden – die ganze Zeit über gut frequentiert.



Zum steirischen Ballkalender 2016/17
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.