06.10.2016, 12:39 Uhr

Die Kinderkrippe ist nach Wernersdorf übersiedelt

Die Kinderkrippe ist jetzt in der Volksschule Wernersdorf eingerichtet. (Foto: KK)

Die Betreuung der Vorschulkinder in Wies ist jetzt neu organisiert.

WERNERSDORF. Pünktlich zu Schulanfang startete im Dachgeschoss der Volksschule Wernersdorf die Betreuung der jüngsten Gemeindebewohner. Die dynamische Bevölkerungsentwicklung ist gerade im Grenzgebiet natürlich erfreulich, stellt aber auch große Herausforderungen dar. So mussten jüngst durch mehr Nachfrage innerhalb weniger Wochen die Weichen für die Betreuung der Vorschulkinder neu gestellt werden.

Dritte Gruppe und Nachmittagsbetreuung

Durch eine zusätzliche notwendige dritte Gruppe im Kindergarten in Wies, wurde der Platz für die Kinderkrippe zu eng. Glücklicherweise stehen im Gebäude der VS Wernersdorf ausreichend Räume zur Verfügung, die ab sofort für die Kinderkrippe genützt werden. Dank der guten Zusammenarbeit mit den örtlichen Firmen konnten die Adaptierungsarbeiten rasch durchgeführt werden. Damit ist auch in jeder Altersgruppe eine Nachmittagsbetreuung möglich. Eine bauliche Herausforderung stellen die gesetzlichen Bestimmungen dar, müssen doch beispielsweise bis zum Boden reichende Fenster zur Verfügung stehen, um den Kleinen einen Ausblick in die Natur zu ermöglichen. In den nächsten Wochen folgt noch ein eingezäunter Spielplatz, der eine Bereicherung für das Ortszentrum darstellt. Mit dieser Maßnahme hoffen wir, dass die Zweiklassigkeit der VS Wernersdorf erhalten bleibt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
103
Hermine Grubelnik aus Deutschlandsberg | 06.10.2016 | 12:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.