09.11.2016, 18:50 Uhr

Die "Region Reinischkogel" ist um eine Glanzstück reicher

Die von Martin Wölkart gefertigte Bank mit Foto von Bgm. a.D. Gerhard Eger

Der Bürgermeister a.D., Gerhard Eger, der ehemaligen Gemeinde Greisdorf, inzwischen der Gemeinde St. Stefan ob Stainz eingemeindet, ließ es sich nicht nehmen, als Abschiedsgeschenk der "Region Reinischkogel" ein großartiges Geschenk zu machen.


Er beauftragte den Motorsägenkünstler Martin Wölkart eine Bank zu schnitzen. Diese Bank wurde auf dem Wanderweg "GenussSchilchern dort", in der Katastralgemeinde Langegg an der Schilcherstraße, an einem der schönsten Punkte, aufgestellt. Die Bank, die aus einem Kastanienbaum geschnitzt wurde, ist in den letzten Wochen bereits ein Anziehungspunkt für Wanderer aus nah und fern geworden und bietet einen ruhigen Rastplatz mit Aussichten bis zur Riegersburg. Ein herzliches Danke an Bgm. a.D. Gerhard Eger für seine großzügige Spende und an Martin WÖLKART für seine hervorragende Arbeit.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.