06.10.2014, 12:11 Uhr

Dunkle Geschichten aus der Alten Steiermark

Deutschlandsberg: Dunkle Geschichten aus der Alten Steiermark |

Buchtipp- Autor Reinhard M. Czar

Die dunklen Geschichten Reinhard M. Czars führen in eine Zeit, die gerne von uns als die "gute alte " bezeichnet wird., die aber selten so gut war, wie man heute vermutet.
Weit weg von den Zentren der vermeintlich modernen Zeit lag vor Jahrhunderten die Steiermark. So weit entfernt, dass Dracula-Autor Bram Stoker seinen Roman ursprünglich hier ansiedeln wollte!
In einer Gegend, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagten und höchstens ein paar Köhlerfeuer spärliches Licht ins Dunkel der Wälder brachten, gibt es genügend schaurige und düstere Geschichten aus längst vergangenen Tagen zu erzählen. Eine Auswahl davon hat Reinhard M. Czar in diesem Buch zusammengetragen.
Es sind Geschichten, die das tragische Los hoher Herren genauso zum Inhalt haben wie das traurige Schicksal einfacher Leute. Es sind Geschichten, die wir nicht erfinden mussten. Denn das Leben selbst hat sie in der Vergangenheit geschrieben – oft grausam, nicht immer gerecht, aber trotz aller Tragik (leider) immer typisch menschlich.
Dieses Buch ist ein Beweis dafür, dass die „gute, alte Zeit“ selten so gut war, wie man das heute gerne vermutet. Ungerechtigkeit und Grausamkeit, Verfolgung, Hass und Verachtung bestimmten oft den Alltag und verleihen heute der Lektüre dieser "dunklen Geschichten" Hochspannung !
Es sind Geschichten, die das Leben schrieb: grausam, kurios und immer spannend !
Der Autor: Reinhard M. Czar wurde 1964 in Graz geboren. Nach dem Studium der Germanistik und der klassischen Philologie wandte er sich der Medienbranche zu und arbeitet bis heute als Journalist und Autor. Neben satirischen Romanen und Krimis – zuletzt der Friaul-Krimi „Die Teufelsbrücke“ – verfasst er Sachbücher mit dem Themenschwerpunkt Steiermark.
styria regional / ISBN: 978-3-7012-0175-4 / Format: 17,0 x 24,0 cm / 224 S. / Hardcover m. Schutzumschlag / € 24,99
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.