24.11.2016, 21:49 Uhr

Ehrung verdienter Hubmann-Mitarbeiter

Zugehörigkeit von zehn bis 35 Jahren wurde geehrt (Foto: KK)
Gundersdorf: Machater |

Betriebsabend im Buschenschank Machater: Die Eigenmarke „Hubmann Feinstes“ wurde präsentiert.

Wenn man die Teilnehmerzahl der Mitarbeiter/innen an einer Firmenfeier als Indiz für das Betriebsklima heranziehen darf, kann im Kaufhaus Hubmann nicht so viel falsch gemacht worden sein. Der überwiegende Teil der 85 Angestellten aus dem Lebensmittel-, Mode-, Buchhandel-, Café- und Kleiner Markt-Bereich hatte sich am vergangenen Freitag im Buschenschank Machater zu einem gemütlichen Zusammenkommen eingefunden.

Nach dem Essen wurde es richtig feierlich, als zunächst Seniorchef Fritz Hubmann und anschließend Sohn Florian den nachhaltigen Mix der Belegschaft herausstrichen. „Ohne engagierte und treue Mitarbeiter“, streute der Juniorchef Rosen, „wäre ein Betrieb in unserer Größenordnung nicht zu führen.“ Daher, so seine Schlussfolgerung, sei es nur selbstverständlich, Mitarbeitern mit einer entsprechenden Anzahl an Aktivjahren in der Firma besonders zu danken. Mit Blumen bei den Damen und einem „Gebinde“ bei den Herren stellte er sich bei Kathrin Binder, Irmgard Galler, Elisabeth Högler, Renate Hohensinger, Johanna Kohlbacher, Marianne Krois, Renate Steinbauer, Martina Url und Sabine Wirnsberger mit einem kräftigen Danke ein. Schade: Mama Gertraud Hubmann konnte wegen eines Auslandsaufenthaltes ihre Ehrung nicht entgegennehmen.
Die Firmenfeier nutzte Florian Hubmann, die Eigenmarke „Hubmann Feinstes“ nochmals vorzustellen. „Wir gehen konsequent den Weg der Nachhaltigkeit“, verriet er, dass ausgewählte Tee-, Kaffeesorten und handgemachte Schokoladen und Kekse mit dem „hf“-Aufkleber gekennzeichnet sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.