14.06.2017, 10:29 Uhr

Ein Juxturnier, wie es im Buche steht

Glück und Humor standen beim Juxturnier des TC Elektro Max Sparkasse St. Stefan ob Stainz im Mittelpunkt. (Foto: KK)

Die Cowboys waren los beim TC Elektro Max Sparkasse St. Stefan ob Stainz

ST. STEFAN OB STAINZ. Das Juxturnier des TC Elektro Max Sparkasse St. Stefan ob Stainz stand dieses Mal unter einem besonderen Motto: WILD WILD WEST. Schon in aller Früh konnte man Indianer und Cowboys des Vorstandes, allen voran Obmann Florian Orthaber dabei beobachten, wie sie das Tennisbuffet zum Saloon umgestalteten. Und dann „ritten“ auch schon alle ein. Über dreißig Mitglieder ließen es sich nicht nehmen, bei dem lustigen und humorvollen Event dabeizusein.
Wie schon die Jahre davor wurden die teilnehmenden Mitglieder zusammengelost und konnten dann in mehreren verschiedenen Konstellationen im Mixed-Doppel beweisen, was in ihnen steckt.
Damit der Spaß im Vordergrund steht, wurden einige Erschwernisse eingebaut. So war nicht nur Können gefragt, sondern viel Glück und Humor. Zum einen musste man sich mit halb bespannten Schlägern abplagen, zusammengebunden hinter den Bällen herhetzen oder auf Steckenpferden über den Platz galoppieren.
Auch ein Nagelstock und Dosenschießen wurde angeboten und auch rege benutzt.

Wild West-Kost vom Feinsten

Herta Freydl und ihr Team sorgte wie immer für eine ausgezeichnete Verköstigung, mit typischer Wild West-Kost wie Spare Rips, Burger, so dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, wofür hier ein besonderer Dank ausgesprochen werden muss.
Ein großer Dank gilt den beiden Organisatoren Michael Herunter und Stefan Haring, die das Turnier auf die Füße gestellt und perfekt abgewickelt haben.
Für alle Teilnehmer gab es tolle Preise von den Sponsoren, Gastronomiebetrieben und Buschenschenken der Umgebung, wofür sich der Verein bedanken möchte.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.