03.11.2016, 10:54 Uhr

Eine Ode an das gute, alte Stammbuch

Mein aktueller Kommentar

Werden Sie bzw. Ihre Kinder auch mit "Freundschaftsbüchern" überflutet? Da meine Tochter das Schreiben erst erlernt, muss ich mich durch diese irrwitzige Literatur wälzen – und da stellen sich mir die Haare zu Berge: Nicht nur, dass es eigene Bücher für Mädchen (mit rosa Prinzessin) und Buben (mit Fußball oder Auto) gibt, die geschlechterübergreifende Interessen schon im Keim ersticken – diese Drucksachen sind nur noch Formulare mit höchst zweifelhaften Fragestellungen: Da stand doch glatt: "Was würdest Du mit einer Million Euro machen?" Oder: "Wie soll Deine Band heißen?" Der Gipfel ist für mich folgende Frechheit: "Was ist Dein Typ bei Buben?" Himmel, schaut sich denn niemand an, was da dem so behüteten Nachwuchs geschenkt wird? Vielleicht bin ich altbacken, aber ich sehne mich nach dem guten alten Stammbuch, das Platz für Gedichte, Zeichnungen und einfach liebe Grüße bereithielt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
18.264
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 03.11.2016 | 11:34   Melden
296
Kerstin Wutti aus Land Steiermark | 03.11.2016 | 11:36   Melden
111
Hermine Grubelnik aus Deutschlandsberg | 03.11.2016 | 11:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.