15.11.2016, 09:59 Uhr

Fachschule Burgstall in Wies begrüßte Landesrat Johann Seitinger

LR Johann Seitinger mit dem Team der Fachschule Schloss Burgstall mit Dir. Maria Strametz. (Foto: KK)

Agrarlandesrat Johann Seitinger besuchte die Fachschule Burgstall in Wies

WIES. Kürzlich haben Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Burgstall Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger im Rittersaal des Schlosses Burgstall begrüßt. Auf das musikalische Willkommen folgte die beeindruckende Präsentation des soeben abgeschlossenen Projektes „ÖKO-logisch“.
LR Seitinger war von den Darbietungen begeistert und verwies in seinem Referat besonders auf die Bedeutung der Musik im Leben junger Menschen.

Aus dem Nähkästchen ...

Mit vielen Beispielen aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz beschrieb Seitinger jene Herausforderungen, die auf die Jugendlichen zukommen und verpackte darin auch seine Anliegen an die Schüler: eine gesunde Lebensführung, lebenslanges Lernen, Wertschätzung der eigenen Fähigkeiten, sparsamer Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, ökologisches Konsumverhalten, Bereitschaft zu Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe und vieles mehr gab er den Schülern als Denkanstoß mit.

Fragen aller Art

Anschließend beantwortete Seitinger die Fragen der Schülerinnen und Schüler, die die Zukunft der kleinstrukturierten Landwirtschaft der Süd-Weststeiermark, TTIP, CETA, den ökologischen Fußabdruck und auch die Ausbildungssituation junger Menschen ebenso betrafen, wie den Berufsalltag eines Politikers.
„Eine gute Ausbildung ist das wichtigste Kapital für junge Menschen. Aber ebenso wichtig ist, was ein Mensch dann aus sich macht“, so Seitinger
Im Anschluss an die Schülerdiskussion nahm sich LR Seitinger Zeit, mit allen Lehrerinnen und Bediensteten über die Situation der landwirtschaftlichen Fachschulen in der Steiermark zu diskutieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.