22.10.2017, 20:21 Uhr

Familienmesse in der Pfarrkirche Stainz

Gebratene Käst'n für die Messbesucher
Stainz: Pfarrkirche |

Umrahmung durch die "Stainzer Young Voices".

Auch die Pfarre kennt so etwas wie Action. Das vergangene Wochenende wurde zu einem familienpolitischen Schwerpunkt genutzt.
Den Auftakt bildete am Samstagabend der Jugendgottesdienst mit Pfarrer Franz Neumüller in der Pfarrkirche. Für Jugendliche typisch: Die Messe wurde schwungvoll von einer Musik- und Gesangsgruppe musikalisch umrahmt.
Die Fortsetzung, wenn man so will, fand am Sonntag mit der Familienmesse statt. Diesmal zu Gast die „Stainzer Young Voices“ mit ihren Leiterinnen Sandra Fuchs und Corina Spieler. Ihr „Wir sind so kribbel-krabbel fröhlich“ nutzte der Pfarrherr zur Versicherung, dass Christen zu recht fröhlich sein dürfen, können sie sich doch des Beistands Christi sicher sein. Sehr plastisch mit dem Ei des Kolumbus (das angeschlagene Ei bekam Florentina, das jüngste Chormitglied) sein Hinweis, Sachen doch anzupacken und nicht im Gefühl des Könnens zu verharren. „Auch“, so sein Zusatz, „wenn es nicht immer leicht erscheint.“
Familiär, auch wenn der Regen die Aktion behinderte, ging es auf dem Schlossplatz weiter: Der Pfarrgemeinderat lud zu einer Agape mit Weißbrot, Getränken und gebratenen Kastanien ein. Und die Ministranten waren bemüht, gegen eine Spende möglichst viele Schoko-Pralinen für die Weltmission an den Mann zu bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.