30.10.2016, 19:48 Uhr

Fasten im Fokus der „Gesunden Gemeinde“ Stainz

Rainer Saurugg stellt die neue "Ortstafel" vor
Stainz: Hofer Mühle |

Die Protagonisten stellten in der „Hofer Mühle“ das Jahresprogramm vor.

Zu Beginn stellte Moderator Rainer Saurugg von „Styria vitalis“ am vergangenen Freitag die neugestaltete „Ortstafel“ und die aktuelle Charta vor. „Diese Symbole“, merkte er an, „wirken nach außen, verursachen aber Arbeit nach innen.“ Für diese Arbeit, verriet er das Jahresthema 2016/17, habe sich die Arbeitsgruppe für den Bereich Fasten entschieden.
„Das sieht man mir nicht an“, bezeichnete Bürgermeister Walter Eichmann das ausgewählte Fachgebiet als ein wichtiges Thema, das von den Referenten mit viel Inhalt erfüllt werde. „Gesunde Gemeinde“-Frontfrau Karin Fedl zeigte sich offen für weitere Vorschläge und lud die Stainzer zum Besuch der Veranstaltungen ein.
Wer geglaubt hatte, es ginge um das klassische Fasten zur Gewichtsreduzierung, wurde von der Vielfalt des Themas überrascht. „Wir stellen Handtaschen aus Stoffabfällen her“, ließen Alexandra Koch, Monika Primus und Florian Hubmann wissen, während sich Andrea Ruppert-Flanyek dem Spielzeugfasten zuwandte.
Um das Autofasten ging es bei Direktorin Eva Albrecher-Mayr, die das Projekt an der Volksschule Stainz vorstellte. Auch das Handyfasten findet im Jahresprogramm Platz. „Man spricht bereits von einem Smartphone-Rücken“, beklagte Anton Albrecher gesundheitliche Schäden.
Dann aber doch das Fasten im klassischen Sinn: Karin Fedl, unterstützt von Stefanie Gollob, Christine Neumann und Dagmar Tranninger, wird sich zum Abschluss des „Gesunde Gemeinde“-Jahres dem Bereich Gewichtsreduzierung widmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.