28.10.2017, 17:04 Uhr

Fit-Wanderung in Stainztal

Bei der Frauenbewegung durften auch Männer mitwandern
Stainztal: Gemeindeamt |

Die Frauenbewegung sorgte für viel Spaß.

Das Wandern ist nicht nur des Müllers, sondern auch der Stainztaler Frauenbewegung Lust. Am Nationalfeiertag lud Obfrau Erna Safran zur gemeinsamen Fit-Wanderung und gut siebzig Teilnehmer kamen zum Startplatz vor dem ehemaligen Gemeindeamt. „Wir wollen jedes Jahr einen anderen Bereich unseres Ortsteils erkunden“, gab Vorstandsmitglied Manuela Loi Auskunft zur über das Bewegungsangebot hinausgehenden Zielsetzung der Veranstaltung.
Konkret berührte die Route heuer in einem Rundkurs die Katastralgemeinden Mettersdorf, Zabernegg und Wetzelsdorf. „Es ist schön, dass so viele gekommen sind“, hieß Obfrau Erna Safran die Teilnehmer – darunter Gemeinderat Andreas Heiling und HBI Markus Kainz – herzlich willkommen und wünschte eine angenehme Wanderung. Sie versicherte, dass die Strecke absolut Kinder-, Senioren- und Rollstuhl-tauglich sei. Das prachtvolle Wetter trug das Seine dazu bei, dass es angenehme zwei Stunden wurden. „Im Vorjahr herrschte Regenwetter“, zeigte sich eine Wanderung total erfreut. Ihren zweiten Fitmarsch-Einsatz an diesem Tag absolvierten Christine und Gerhard Langegg, die davor schon bei der ÖVP-Sternwanderung nach Marhof dabei waren. Verstärkung hatte Kira (7) im Schlepptau, Zwergpinscher Milo machte den Zwei-Stunden-Marsch schwanzwedelnd mit.
Für den Hund gab es frisches Wasser, die restlichen Teilnehmer wurden bei der abschließenden Station Schiringkarlhof von Maria und Markus Kainz mit Säften, Sturm und Käst’n verwöhnt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.