11.06.2017, 11:17 Uhr

Fröhliches Fest für 53 Firmlinge in Stainz

Feierlicher Einzug in die Pfarrkirche
Stainz: Pfarrkirche |

Pfarrer Franz Neumüller spendete das Sakrament.

Es war ein jugendlich-fröhlicher Gottesdienst, den die 53 Firmlinge am vergangenen Sonntag in der Pfarrkirche erlebten. Den Auftakt übernahmen Johanna Nikodem-Eichenhardt und Niklas Lesky, die den Firmungsspender Franz Neumüller namens der Firmlinge willkommen hießen.
War es zu Beginn die Marktmusikkapelle Stainz mit Obmann Peter Wallner, übernahmen nach dem Einzug in die Kirche ein Lehrerensemble der Musikschule Stainz mit Direktor Josef Deutschmann und Organistin Miriam Zebinger die musikalische Umrahmung. „Es ist ein Meilenstein in eurem Leben“, lud der Geistliche die Firmlinge zu einem gemeinsam gefeierten Fest ein.
In seiner Predigt sprach Franz Neumüller vom ständigen Entdecken des zumeist in Form einer Taube dargestellten Heiligen Geistes. „Traut ihm viel zu“, sah er in ihm die Chance zum Aufzeigen neuer Sichtweisen, die gleichermaßen veränderte Werte und ein sicheres Zurückfinden in das Daheim bei Gott ermöglichten.
Nach der Erneuerung des Glaubensbekenntnisses der große Augenblick – die Firmung: Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist! Der Firmungsspender nahm sich für Firmlinge und Paten Zeit für ein paar Worte, nachdem er die Hand aufgelegt und die Stirn der Firmlinge mit Crisam benetzt hatte.
Vor Schlusssegen und dem „Großer Gott, wir loben dich“ bedankte sich Pastoralassistent Michael Reinprecht bei allen Mitwirkenden für ihr Engagement. Danach ging es hinaus auf den Schlossplatz zur Agape des Pfarrgemeinderates.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.