12.10.2016, 11:46 Uhr

Gemeindeübung der Florianijünger in Eibiswald

Großübung in Eibiswald. (Foto: FF Hörmsdorf)

%% Kameraden aus fünf Feuerwehren waren bei der Großübung beim Heim Sonnenwald in Haselbach, Marktgemeinde Eibiswald.

EIBISWALD. Die FF Pitschgau-Haselbach hat die Gemeindeübung der Marktgemeinde Eibiswald beim Heim Sonnenwald in Haselbach ausgeführt. Insgesamt 55 Kameraden aus fünf Freiwilligen Feuerwehren nahmen daran teil.
Übungsannahme war ein Werkstättenbrand mit einer vermissten Person, der auf den angrenzenden Wald übergriff. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte begannen unverzüglich mit der Menschenrettung unter schwerem Atemschutz aus dem verrauchten Gebäude, während die weiteren Kräfte den angrenzenden Wald löschten und für die Wasserzubringung von einem Hydranten auf dem Gelände sorgten.
Da eine Bewohnerin laut Übungsannahme bei der Evakuierung in einem nicht vom Brand betroffenen Gebäude gestürzt war und nicht mehr gehen konnte, wurden während des Übungseinsatzes Kräfte aus der Waldbrandbekämpfung herausgelöst und führten die Rettung der verletzten Person über den Leiterweg mittels Korbtrage durch.

Personenbergung gelungen

Inzwischen war auch die Person aus dem Brandobjekt gerettet und konnte, wie in weiterer Folge die gestürzte Person, dem ebenfalls anwesenden Roten Kreuz zur Versorgung übergeben werden. Nach rund einer Stunde konnte die Übung somit erfolgreich beendet werden.
Bei der Abschlusskundgebung dankte der örtlich zuständige Kommandant HBI Franz Strohmaier Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz, Bürgermeister Ing. Andreas Kremser, Abschnittskommandant ABI Karl Koch und nicht zuletzt Geschäftsführer Gottfried Schuiki begrüßen und diesem gleichzeitig für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes danken.
Die Übungsbeobachter zeigten sich nicht nur von den Leistungen der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden überzeugt, sondern auch positiv vom Zusammenhalt der Eibiswalder Feuerwehren angetan, wenngleich eine Wehr an diesem Tag fehlte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.