13.02.2018, 19:43 Uhr

Hasta la WIESta Baby...

in Faschingsdienstag zwischen Kakteen und Sombreros

(jf). Der kleine grüne Kaktus befand sich am Faschingsdienstag in Wies in stacheliger und närrischer Gesellschaft. Von Einsamkeit auf weiter Flur war keine Spur. Auf dem Marktplatz wimmelte es nur so von Sombreros und Ponchos, da spielten, sangen und tanzten feurige Mexikaner und temperamentvolle Mexikanerinnen. Gefeiert wurde die Besiegelung der Partnerschaft mit der mexikanischen Gemeinde „LOS WIESOS“. Als dann auch noch „Big Arnie“ eintraf und ein „Hasta la WIESta, Baby“ in die bunte Menge schmetterte, kannte die Begeisterung keine Grenzen. Selbstverständlich genoss der starke Ehrengast bei seinem Aufenthalt einen guten Wieser Apfelstrudel. WIE’S ausschaut, wurden am Faschingsdienstag vielfältige Kontakte in jeglicher Hinsucht mit der neuen Partnergemeinde geknüpft, die es nun zu hegen und zu pflegen gilt...

Fotos: Josef Fürbass
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.