30.11.2016, 10:22 Uhr

Herbstprüfung in der Hundeschule ÖGV Schwanberg-Hollenegg

Beim Kursabschluss in der Hundeschule des ÖGV Schwanberg-Hollenegg. (Foto: KK)

Acht Hundeführer haben sich bei der Herbstprüfung des ÖGV Schwanberg-Hollenegg bewährt.

SCHWANBERG. Kürzlich wurde beim ÖGV Schwanberg-Hollenegg der Kursabschluss mit einem großen Fest gefeiert. Nicht nur die Kursteilnehmer, sondern auch viele Gäste, darunter auch eine Abordnung des ÖGV Stainz, konnte Obmann Walter Zeidler an diesem Tag begrüßen. Höhepunkt war die Herbstprüfung, die erstmals unter der strengen, aber gerechten Bewertung von Frau Leistungsrichter Sylvia Graschi stattfand.
Als Prüfungsleiter war ObmannStv. Martin Arnfelser-Lendl für den reibungslosen Ablauf verantwortlich. Von den Ortsgruppentrainern sehr gut vorbereitet, stellten sich acht Hundeführer mit ihren Vierbeinern dieser Aufgabe. Es wurden sehr schöne Leistungen gezeigt, das eine oder andere Hoppala gab der Prüfung den entsprechenden Reiz.


Die Prüflinge auf vier Pfoten

Erfolgreich bestanden die BH Prüfung: Gollob Emma mit ihrer Nala und Lipp Franz mit seinem Aaron,
die BGH 1 Prüfung: Kappaun Norbert mit Eiko, Lesky Ernst mit Axel und Seiner Gerald mit Cora,
der BGH 2 Prüfung stellte sich erfolgreich: Landner Gerlinde mit ihrem Tommy ,
die BGH 3 Prüfung, höchste Prüfungsstufe in der Unterordnung, Martin Seiner mit Lilli
Obmann Walter Zeidler und Leistungsrichter Sylvia Graschi gratulierten allen zu ihrem Erfolg, der Dank den Bemühungen unserer Trainer, aber auch dem Fleiß der Teilnehmer, erreicht werden konnte.
Zu Mittag wurden alle von den Kochkünsten von Karla und Adi Zmugg verwöhnt, unterstützt vom gesamten Team, das sich um das Wohl aller Gäste bemühte, dafür einen herzlichen Dank. Der Nachmittag wurde durch die musikalische Begleitung von Sepp Engelbogen auf seiner Harmonika und der guten Laune aller Anwesenden zu einem tollen Fest.
"Ich bedanke mich bei allen seinen Funktionären, Trainern und freiwilligen Helfern für ihren Einsatz bedanken, der nicht nur an diesem Tag, sondern das ganze Jahr über erbracht wird. Dieser Zusammenhalt und diese Gemeinschaft bestätigt, dass ehrenamtliche Tätigkeit viel Freude bereiten kann", so Obmann Walter Zeidler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.