31.10.2017, 12:54 Uhr

"Hereinspaziert" heißt es bald wieder beim Hasewend in Eibiswald

Wie eine Hiobs-Botschaft hat die Nachricht in und um Eibiswald eingeschlagen, dass das legendäre Gasthaus mit Fleischerei und Kino, allen bekannt als Hasewend's Kirchenwirt zusperrt. Doch schon am 15. November geht es wieder weiter.

Gerade erst geschlossen, kündigt sich für Hasewends Kirchenwirt am Eibiswalder Kirchplatz ein rascher Neustart an.

EIBISWALD. Treffender hätte der Titel des letzten Filmes am Sonntag im Kino Hasewend nicht sein können: "Happy End" bedeutet nämlich jetzt doch nur eine kurze Pause - schon am 15. November geht es wieder weiter. Eine Neuübernahme durch den Münchner Unternehmer Hans Kilger macht es möglich, der in mehrere Projekte in der Südweststeiermark nicht nur investiert, sondern auch selbst zu gut 50 Prozent in der Region unterwegs ist. Gasthaus, Fleischerei, Gästezimmer und natürlich das Kino werden also wieder ihre Pforten öffnen. Schließlich war der Entschluss für das Ehepaar Josefine und Siegfried Hasewend nicht einfach, ihr Traditionagasthaus zu schließen, um den wohlverdienten Ruhestand anzutreten, wir berichteten. "Wir sind sehr froh über diese Lösung und freuen uns, dass sich diese Übernahme jetzt so rasch ergeben hat", betont Fini Hasewend gegenüber der WOCHE Deutschlandsberg. Das Kino-Programm steht übrigens bereits für den Neustart, und auch hier könnte der Titel nicht passender sein:  "Hereinspaziert" wird die Aufbruch-Stimmung in den ersten Film nach der Neuübernahme verpacken.


Neuerungen in Arbeit

Zu den geplanten Neuerungen fragten wir bei Manfred Stessel in seiner Funktion als Betriebseiter nach: "Wir sperren jetzt einmal mit einem neuen Filmangebot auf und werden gewiss einige Neuerungen durchführen. Allerdings befinden wir uns noch in der Planungphase", so Manfred Stessel, ein Hitzendorfer, der auch viel in unserer Region unterwegs ist.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
24.223
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 31.10.2017 | 13:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.