12.04.2017, 11:09 Uhr

Internationaler Daltonkongress der Sternschule Deutschlandsberg

Das selbstorganisierende Dalton-Modell wird an der Sternschule Deutschlandsberg schon länger praktiziert. (Foto: KK)
Seit 2013 ist die Sternschule Deutschlandsberg, eine reformpädagogische Privatschule der Diakonie de la Tour, mit dem Zertifikat der "International Dalton School" ausgezeichnet. In Österreich ist die Daltonpädagogik noch recht unbekannt, in den Niederlanden, Australien oder USA ist es bereits ein etablierter Teil des Bildungssystems. Die Sternschule unterrichtet neben den österreichischen Lehrplänen für Volks- und Mittelschulen bzw. der AHS-Unterstufe ebenfalls nach den Prinzipien der Daltonpädagogik. Darin spielen vor allem Freiheit, Kooperation und Zeitmanagement eine wichtige Rolle. Durch spezielle Arbeitspläne setzen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Lernstoff auseinander und lernen Selbstorganisation.

Kongress im JUFA

„Die Sternschule ist ein Diamant in der Krone von Dalton International“, sagt dessen Präsident Roel Röhner über die Deutschlandsberger Privatschule. Sie ist auch die erste zertifizierte Daltonschule in ganz Österreich. Daher kommt auch der internationale Daltonkongress am 25. und 26. Mai nach Deutschlandsberg. Im JUFA wird an den zwei Tagen ein entsprechendes Rahmenprogramm angeboten, Workshops und Vorträge sollen den innovativen Unterricht stärker in die Öffentlichkeit tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.