16.09.2016, 10:42 Uhr

Jubiläumssterzfest in Wettmannstätten gefeiert

Am Donnerstag den 1. September ging das Sterzfest Nr. 100 für dieses Jahr zun Ende. Am Programm für diesen Abend stand ein Sterz wettkochen und die Wahl zum Sterzbaron für das Jahr 2017. Beim Sterz kochen traten 2 Teams mit Gudrun Strohmeier, Romana und Alexandra Drosg sowie Gerda Schwarzenbacher mit Elisabeth Krasser an. Ihnen wurde nur Wasser, Salz und Sterzmehl sowie eine Kochgelegenheit zur Verfügung gestellt, alle anderen Zutaten mußten sie selber mitbringen. Nach einer Stunde wurden die fertig gestellten Gerichte von den Sterzbaronen bewertet. Die Sterzpizza sowie das Sterzsouffle` das die Damen zubereiteten konnte sich sehen lassen und schmeckte auch ausgezeichnet, es wurden beide gleich gut bewertet. Bevor es zur Wahl zum Sterzbaron ging bedankte sich Sterzwirt Michael Strohmeier bei den vielen Gästen, bei seiner Familie für die Unterstützung, bei allen Helfern, der Gemeinde, bei allen Sponsoren, sämtlichen Sterzfest-Stammtischen, den Sterzbaronen, der Sterzmusi und auch beim Sterzwirt Peter Kirchmeier für seine kreativen Ideen. Höhepunkt beim letzten Sterzfest im Jahr ist immer die Wahl zum Sterzbaron für das kommende Jahr. Gemeindekassier Karl Maier, Raumausstatter Karl Knauder sowie Manfred Stiendl stellten sich zur Wahl für dieses ehrenvolle Amt. Sterzwirt Michael Stromeier stellte 10 Fragen an die Kandidaten, nach der Auswertung wurde Karl Knauder zum Sterzbaron für das Jahr 2017 von Sterzwirt Peter Kirchmeier gekürt. Die Sterzwirte Michael Strohmeier und Peter Kirchmeier bedanken sich nochmals bei allen Besuchern und auch beim Wettergott, hat er ihnen doch bei allen Sterzfesttagen ein schönes Wetter beschert und freuen sich auf das nächste Sterzjahr.

Fotos: Jos
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.