07.11.2016, 09:01 Uhr

Kammermusikkreis Ernst Friessnegg in Eibiswald

Kammermusikkreis Ernst Friessnegg gastiert am 13. November in der Pfarrkirche Eibiswald. (Foto: Ernst Friessnegg)

Am 13. November lockt ein spätherbstliches Konzert mit dem Kammermusikkreis Ernst Friessnegg in die Pfarrkirche

EIBISWALD. Der Kammermusikkreis (Mitglieder der Grazer Philharmoniker ) Ernst Friessnegg
spielt am Sonntag, dem 13. November, um 17 Uhr ein spätherbstliches Konzert in der Pfarrkirche Eibiswald zu Gunsten der Neugestaltung dieser Kirche. Dabei kommt vor allem der Komponist Franz
Schubert zu Ehren. Seine Deutschen Tänze leiten zum Hauptwerk des Abends - das Streichquintett in C-Dur op. 163, ein Werk von orchestraler Klangfülle. In der größeren Besetzung (zum Streichquartett gesellt sich ein 2. Violoncello) zeigt Schubert seine ganze kompositorische Kunstfertigkeit. Kühne Harmonik, melodische Einfälle und ergreifende Intensität ergeben ein Werk von sinfonischen Ausmaßen.

Die Mitwirkenden

Ernst Friessnegg (Violine)
Remigiusz Gaczyninski (Violine)
Zhanna Ivanova ( Viola)
Katarzyna Bieniasz-Morrison ( Violoncello)
Sigrid Narowetz (Violoncello)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.