22.10.2014, 11:30 Uhr

Kleinode aus Horn & Geweih

Unser Handwerk: Franz Hammer kreiert in seiner kleinen Werkstatt Einzelstücke aus Horn und anderen Fundstücken.

ST. PETER I.S. Leere Patronenhülsen, Geweihe in fast allen Formen – das klingt nach Jagd, ist aber die Werkstatt von Franz Hammer, der in Korbin (St. Peter im Sulmtal) vielerlei Schmuckstücke aus den ungewöhnlichen Materialien herstellt.

"Das ist das Erbe"

Schon als Kind hat er gemeinsam mit seinem Bruder gebastelt. Damals waren es noch Holzschwerzer oder Pfeil und Bogen. Inspiriert hat ihn die Familie: "Mein Großvater konnte auch aus wenig etwas machen", erzählt er. "Das ist das Erbe." Auch seine Mutter hat "sehr schöne Sachen gemacht", allerdings eher aus Garn und Wolle. So lernten auch Hammer und sein Bruder schon als Kinder häkeln und stricken.

Kunst aus Naturmaterialien

Vor 35 Jahren begann er schließlich, eigene Werkstücke herzustellen. Das erste war ein Messer mit einem Griff aus Horn von einem Geweih: "Ich bin Jäger. Es hat mir immer einen Anreiz gegeben, dass ich etwas selber mache, was ich brauche", erzählt Hammer. "Mancher traut sich da nicht drüber, aber es ist nur ein Material, ein Werkstoff. Man muss eben ein bissl eine Idee haben."

Nach und nach begann er, aus den Geweihen auch kleine Schmuckstücke herzustellen. Kleine Kreuzanhänger für Halsketten, Ringe oder Knöpfe. Letztere können wiederum andere Handwerker brauchen, etwa für trachtige Kleidungsstücke.
Vor ein paar Jahren kam dem Epcos-Angestellten eine neue Idee: Kugelschreiber aus leeren Patronenhülsen. Zwei Patronen und das "Grundgerüst" eines Kugelschreibers verarbeitet Franz Hammer mit feinen Lötarbeiten zu Einzelstücken. Das kreative und handwerkliche Geschick aus seiner Kindheit setzt sich so noch heute fort.


Mehr Porträts aus der Serie "Unser Handwerk" finden Sie hier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.013
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 22.10.2014 | 12:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.