02.02.2018, 16:26 Uhr

Landtagspräsident a.D. Reinhold Purr verstorben

Commendatore Reinhold Purr verstarb im Alter von 81 Jahren. (Foto: Steirisches Feuerwehrmuseum)

Todesfall in Groß St. Florian: Commendatore Reinhold Purr ist tot.

Der ehemalige steirische Landtagspräsident Reinhold Purr ist im Alter von 81 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Der gebürtige Groß St. Florianer war bis zuletzt Obmann des Betreibervereins des Steierischen Feuerwehrmuseums in seiner Heimatgemeinde. Landeshauptmann Hermann Schützehnöfer, langjähriger politischer Weggefährte Purrs, trauert in einer Aussendung um den ehemaligen Politiker. „Ich bedauere den Verlust eines über die Jahrzehnte hinweg verlässlichen Freundes in der politischen Arbeit. Er hat für den Bezirk Deutschlandsberg, die Region und darüber hinaus für die gesamte Steiermark unendlich viel für die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Ankurbelung der Wirtschaft getan. Als Landtagspräsident hat er sich durch seine konziliante und versöhnliche Art der Vorsitzführung die Anerkennung aller Fraktionen erworben. Unsere Anteilnahme gilt seiner Gattin Helene und seiner Familie", so Schützenhöfer.

Lange politisch aktiv

Reinhold Purr war von 2000 bis 2005 Präsident des Steiermärkischen Landtags. Ingesamt saß Purr 24 Jahre lang für die ÖVP im Landtag, war einige Zeit lang stellvertretender Klubobmann und über viele Jahre Bezirksparteiobmann der ÖVP Deutschlandsberg. 2002 erhielt Purr das Ritterkreuz, 2008 wurde ihm der Komtur des Ordens für Verdienste der Republik Italien und damit der Titel Commendatore verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.