16.09.2014, 16:25 Uhr

Leitensima-Schaustollen in Wies erneuert

Die Region Wies verdankt dem Kohlebergbau eine besondere wirtschaftliche Entwicklung, wie zum Beispiel den Bau der GKB vor 141 Jahren. Die Bergbaumuseen in Limberg bei Wies und Pölfing-Brunn erinnern daran und geben einen hervorragenden Einblick in diese Zeit.

Zu den Museen gehört auch der Schaustollen beim Anwesen Strohmaier vlg. Leitensima in Aug (Wies). Hier wurde vor fast 20 Jahren ein Kohleflöz frei gelegt und gibt seither den Blick auf das „schwarze Gold“ des vergangenen Jahrhunderts frei. Erst kürzlich wurden die Absicherungen aus Holz von den Bauhofmitarbeitern wieder hergestellt. Damit steht einem Besuch der Anlage nichts mehr im Wege.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.