15.11.2016, 09:16 Uhr

Lichterglanz und Waffelduft beim Christkindlmarkt

Die Vorbereitungen für den Burgstaller Christkindlmarkt laufen auf Hochtouren. Am ersten Adventwochenende darf man die traditionelle Veranstaltung wieder mit allen Sinnen erleben.
Auf Schloss Burgstall zieht bald wieder der Adventzauber ein:

Geschenksideen und vieles mehr rund um Weihnachten bietet der Burgstaller Christkindlmarkt. Die Veranstaltung lädt am ersten Adventwochenende zu einem sehr stimmungsvollen Rundgang auf Schloss Burgstall ein. Sogar dem Christkindl kann man begegnen. Am 26. November wird der Markt um 13 Uhr feierlich eröffnet!

(jf). Es ist das besondere Ambiente, das den Burgstaller Christkindlmarkt „alle Jahre wieder“ so anziehend macht. Und es ist neben der eigenen Atmosphäre vor dem malerischen Schloss Burgstall die Komposition des Angebotes, die von den Besuchern geschätzt wird. Keramiken, Kerzen, Holzintarsien, Weihnachtsgebäck, Kräuterprodukte, Schmuck aus Halbedelsteinen, Honigprodukte, geschmiedete Eisenfiguren und vieles mehr halten die rund 25 Aussteller an beiden Tagen bereit. Die Wieser Weinbauern und die Fachschule Burgstall („Kaffeestube“) runden das Programm mit kulinarischen Köstlichkeiten ab. Es duftet verlockend nach Punsch, nach Waffeln und mehr...
„In dieser Form gibt es den Burgstaller Christkindlmarkt zum zehnten Mal“, kündigt Obmann Johann Lipp vom gleichnamigen Verein an. „Auch heuer haben die Besucher bei einem Gewinnspiel Gelegenheit, einen schön geschmückten Christbaum zu gewinnen.“
Am 26. und 27. November 2016 ist es wieder soweit: Der Burgstaller Christkindlmarkt öffnet seine Pforten. Und dabei darf das Christkindl natürlich keineswegs fehlen. In einem weißen Kleid, mit Flügeln und einem goldenen Stern als Kopfschmuck wird Clara Reichmann, das diesjährige Christkind, die Besucher empfangen. Clara (9) geht in die dritte Klasse der Volksschule Wies und hat verschiedene Interessen. Sie schwimmt gerne, sie spielt Harfe, sie fährt Rad und sie reitet.
Der Burgstaller Christkindlmarkt hat am 26. November von 13 bis 19 Uhr sowie am 27. November von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Für die stimmungsvolle Umrahmung sorgen am Samstag der Chor der VS Wies (Leitung: Direktorin Evelyn Habenbacher) und der MGV Wies (Leitung: Josef Eisner). Am Sonntag treten der Chor Onvoice aus St. Ulrich (Leitung: Mag. Eva Maria Deisl) und der Chor der VS St. Ulrich (Leitung: Frau Annemarie Koch) auf.

Fotos: Josef Fürbass
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
18.226
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 15.11.2016 | 10:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.