10.11.2016, 14:56 Uhr

Miteinander statt gegeneinander

Das große Gruppenfoto. (Foto: KK)

ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus tagte erstmals in dieser Form im JUFA Deutschlandsberg.

DEUTSCHLANDSBERG. Die überparteiliche ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus ist eine Fachstelle für Gewaltprävention, Menschenrechtsbildung und Antidiskriminierungsarbeit. Die Zielsetzung besteht in der Leistung von Beratungs-, Bildungs-, Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit zu diesen ARGE-Themen. Zielgruppen unserer Arbeit sind Kinder und Jugendliche, aber auch erwachsene Personen, die mit Jugendlichen arbeiten (z.B. Eltern, LehrerInnen, JugendarbeiterInnen, LehrlingsausbildnerInnen, Jugendfunktionäre usw.)

Vorstellung der ARGE vor Ort

"Im Rahmen unserer Regionext-Tour veranstalten wir Regionnext-Tage, bei denen wir in steirische Regionen vor Ort die ARGE Jugend und unsere Angebote präsentieren", so Christoph Unterberger als Projektmitarbeiter der ARGE, der an der Organisation dieses Regionext-Tages als Premiere in Deutschlandsberg maßgeblich beteiligt war. Er ergänzt: "Uns ist es hier auch sehr wichtig, eine Plattform für Vernetzung und Austausch zwischen sozial engagierten Personen und Institutionen, MultiplikatorInnen, Lehrern Schulsozialarbeitern, Schulpsychologenn u.a. zu schaffen.
Aus diesem Grund sind wir auch hier in Kooperation mit Jugend am Werk – Deutschlandsberg, dem Verein gemeinsam in Stainz, sowie der HLW Deutschlandsberg getreten."

Im Rahmen des Regionnext-Tages konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei von drei Schnupperworkshops des Angebotes kostenlos teilnehmen, wobei das Schwerpunktthema im „Konfliktmanagement“ angesetzt war.
Rund 55 Gäste haben dazu das JUFA in Deutschlandbserg besucht, darunter 30 Schülerinnen und Schüler der HLW Deutschlandsberg.

Für die Gruppenfotos haben sich u.a. Stefan Klug (Dir. NMS St. Stefan ob Stainz), Ida Oberreither (Direktorin Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Frauenthal-St.Martin), Peter Music (Regionalmanagement Jugend Südweststeiermark), Mitarbeiterinnen des Sozialvereines Deutschlandsberg, Fabiene Wieser (Schulpsychologin Beratungsstelle Südweststeiermark) sowie Lehrerinnen und Lehrer der BHAK Deutschlandsberg, HLW Deutschlandsberg und Schülerinnen und Schüler aus der HLW Deutschlandsberg eingefunden.

Mehr Infos unter www.argejugend.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.