16.03.2017, 11:42 Uhr

Musikalischer Gold-Empfang beim Landeshauptmann

Die "vergoldeten" Musikerinnen und Musiker. (Foto: Christian Lind)

Der Steirische Blasmusikerverband lud zur Ehrung - sieben Musikerinnen und Musiker aus dem Bezirk Deutschlandsberg wurden ebenfalls ausgezeichnet.

Zu Ehren unserer “Goldenen" fand zum 10. Mal, der sogenannte "Gold-Empfang" des Steirischen Blasmusikverbandes in der Aula der Alten Universität in Graz statt.
Diese Veranstaltung würdigt, auf Einladung unseres Landeshauptmanns Hermann Schützenhöfer, die hervorragenden Leistungen der jungen Talente im ganzen Land und wurde von LJRef. Wolfgang Jud und seinem Team organisiert. In den Worten unseres Landeshauptmanns spürte man den Stolz auf die steirische Blasmusikjugend und die erbrachten Leistungen, aber auch die Freude an der Blasmusik, dessen Verband mit seinen umfangreichen Tätigkeiten nach wie vor die größte Jugendorganisation in der Steiermark bildet. Großer Dank gilt aber auch allen Unterstützern! Seien es Eltern, Musiklehrer, Familie oder Freunde.
Musikbezirk Deutschlandsberg freut sich über sieben vergoldete JungmusikerInnen:

Die Gold-Musikerinnen aus dem Musikbezirk Deutschlandsberg sind:  Paul Kluge (MV Hollenegg), Jakob Pichler (MV Wies), Sarah Lipp (MV Pölfing-Brunn), Nadja Kogler (TMV St. Ulrich i.G.), Sarah Mörth, Magdalena Muster und Patricia Pirker (MV Groß St. Florian).

Freuen sich mit den JungmusikerInnen: BezJgdRef. Franz Masser, 2. Landtagspräsidentin Manuela Khom, LH Hermann Schützenhöfer, LandesjgdRef. Wolfgang Jud, Obmann des Steir. Blasmusikverbands Erich Riegler, Landeskpm. Manfred Rechberger.
Musikerziehung ist eine wichtige Basis in der Entfaltung und stabilen Wertebildung eines Kindes, die nicht nur in der Musik "Gold" wert ist!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.