21.01.2018, 20:39 Uhr

Musikverein Frauental - Ein aktiver Klangkörper zieht Bilanz

Der Vorstand des Musikvereins Marktkapelle Frauental mit Bgm.Bernd Hermann und Bezirksschiftfstv. Sarah Steinbauer

Am Freitag, dem 19. Jänner lud der Musikvereins Frauental zur  diesjährtigen Jahreshauptversammlung in den Sorgerhof ein.

Obmann  Franz Müller konnte dazu unter den erschienenen MusikerInnen und Funktionären als Ehrengäste u.a. Bgm.Bernd Hermann, sowie seitens der Bezirksblasmusikleitung Schriftf.stv. Sarah Steinbauer in der Mitte willkommen heißen.
Nach einem einleitenden Musikstück und dem Gedenken an die verstorbenen unterstützenden Mitglieder  gab Obmann  Franz Müller zunächst einen Rückblick über ein ereignisreiches, aber dennoch sehr zufriedenstellendes Jahr für den Musikverein, sowie eine kurze Vorschau auf die diesjährigen Aktivitäten.

Viele Veranstaltungen

Musiziert wurde im Vorjahr schon zeitig im Frühjahr bei der Eröffnung von
Getränke Lenz, bevor beim Konzertwertungsspiel mehr als 90 Punkte erreicht wurden. An diesem Tag galt es als zusätzlichen Einsatz der MusikerInnen am Abend noch das Frühjahrskonzert zu bestreiten. Erfreulicherweise wurde dem Musikverein in Graz vertreten durch Obmann Mag. Franz Müller und Lapellmeister Oskar Lenz feierlich der Steirische Panther überreicht. Ziel ist es in den kommenden Jahren allerdings auch die begehrte Robert-Stolz Medaille zu erreichen. Weitere Auftritte waren in Sankt Martin das Bezirksblasmusiktreffen, ein verregneter Auftritt im Robert-Fuchs-Park, die Umrahmung der Fahrzeugweihe der FF Freidorf, sowie die erlebnisreiche Teilnahme an der Blasmusikwallfahrt nach Mariazell.
Gemeinsam mit der Stadtkapelle Deutschlandsberg wurde ein Herbstfest mit Kastanien und Sturm organisiert, welches bei strahlendem Herbstwetter erfolgreich über die Bühne gebracht wurde. Das traditionelle Weihnachtswunschkonzert als eine der Haupteinnahmequellen des Vereins war ebenfalls nach intensiver Probenarbeit gut besucht.
Es machte auch Freude, Veranstaltungen der Gemeinde und der Pfarre musikalisch zu umrahmen. Um auch die Kameradschaft hochleben zu lassen, wurde die Einladung zum 90. Geburtstag von Florian Neßhold, gerne angenommen. Weitere Veranstaltungen waren Umrahmungen verschiedener Veranstaltungen sowohl in der Gemeinde als auch im pfarrlichen Bereich. wie u.a. die Maifeier, Weckruf, Firmung, Fronleichnam, die Teilnahme am Erntedankfest, bei Begräbnisfeiern, bis hin zur Heldenehrungsfeier.
Für heuer ist bereits das Frühjahrskonzert, die Teilnahme am Bezirksmusikertreffen in Deutschlandsberg, ein Fahrradausflug, eine Konzertfahrt nach Wien sowie ein Bezirkskegelturnier geplant.

Aktiver Verein

Kapellmeister Oskar Lenz verwies auf einen sehr aktiven Verein wo mehr als 40 Ausrückungen, darunter auch fünf Begräbnisse bewerkstelligt wurden. Gemeinsam konnte vieles erreicht werden, daher ist Probenbesuch auch im heurigen Jahr ein wichtiges Kriterium. Seinen Dank richtete er an Bgm.Bernd Hermann für die großzügige Hilfe.

Bezirksschriftf.Stv. Sarah Steinbauer dankte für die Teilnahme an Bezirksveranstaltungen und für die vielen Ausrückungen. Sie verwies auf Bezirksveranstaltungen, die heuer fixiert wurden. Neben einen Workshop für Klarinetten wird heuer das Bezirksblasmusikfest in Deutschlandsberg ausgerichtet. Weiteres gibt es einen Wettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“
Bgm.Bernd Hermann dankte dem Musikverein für ihre musikalischen und gesellschaftlichen Leistungen in der Gemeinde, wobei die Gemeinde dem Klangkörper wieder gerne unterstützen wird. Mit einem zünftigen Marsch wurde zum gemütlichen Teil übergeleitet.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.