18.10.2017, 20:45 Uhr

ÖAV DL auf dem "Weinweg der Sinne"

Rund 30 Wanderinnen und Wanderer nahmen eine relativ lange Anfahrt nach St. Anna am Aigen auf sich, um mit Sepp Stelzl und Maria Schmitt den „Weinweg der Sinne“ kennenzulernen.

Es standen eine kurze Variante mit 9 km und eine lange mit 14 km zur Auswahl. Der Großteil der Teilnehmer entschied sich für die lange Version.
Die Route führte von der Gesamtsteirischen Vinothek in St. Anna hinunter in das Pleschbachtal und wieder hinauf zur Schemming-Kapelle. Die Stufen zur Kapelle boten eine gute Gelegenheit für ein Gruppenfoto. Weiter führte der Weg an Hochstraden vorbei zum höchsten Punkt der Wanderung – der 479 m hoch gelegenen Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf, auch als „Feuerturm“ bezeichnet. Dieser Turm ist 41 m hoch und kann mittels 180 Stufen erklommen werden.

Auf der Plattform angelangt, genießt man einen herrlichen Rundblick über die Ost- und Weststeiermark bis Slowenien. Die Freitreppe „Über den Reben“ ist ein herrlicher Aussichtspunkt nach St. Anna und bietet die etwas andere Perspektive beim Blick auf einen Weingarten. Bei strahlendem Sonnenschein ging es schließlich über die echt „Steile Leit’n“, vorbei am Tropengarten und über den Kirchplatz zurück zur Aussichtsplattform im Ort. Auf der ganzen Strecke konnten bei Stationen immer wieder Informationen über den Weinbau, z. B. Weinpressen, Wasserorgel, Wasserheber usw., eingeholt werden. Inmitten der in Herbstfarben getauchten Weingärten gab es auch einige Labestationen, die zur Verkostung diverser landwirtschaftlicher Produkte einluden.

Nachdem sich alle Teilnehmer im Ghf. Fischer in St. Anna wieder gestärkt hatten, ging es mit schönen Eindrücken wieder zurück nach DL.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.