28.01.2018, 11:58 Uhr

ÖKB - Mitgliederversammlung mit Ehrungen

Die ausgezeichneten ÖKB Mitglieder mit den Ehrengästen

Am Samstag, dem 27. Jänner lud der ÖKB Frauental zur diesjährigen Mitgliederversammlung in den Sorgerhof ein. Dabei standen Auszeichnungen verdienter langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt. Eingeladen waren neben den Kameraden, Fahnenpatinnen, Funktionäre unterstützenden Mitglieder traditionell auch die Frauen der Mitglieder.

Obmann Johannes Lambauer konnte dazu unter anderem  zahlreiche  Ehrengäste allen voran Bgm. Bernd Hermann sowie seitens des Bezirksverbandes an Bezirksobmannstv. Franz Paschek begrüßen
Der Mitgliederstand im Ortsverband beträgt derzeit insgesamt 227 Mitglieder. Drei Kameraden sind übrigens noch Kriegsteilnehmer. Weiteres kann der Verband auf zehn Fahnenpatinnen verweisen. Erfreulich ist auch eine steigende Mitgliederzahl.

Reges Vereinsleben

Obmann Johannes Lambauer, verwies in seinem Tätigkeitsbericht auf insgesamt 59 Veranstaltungen, wie u.a. Ausrückungen, Fronleichnam, Allerheiligen, Sportveranstaltungen, Vorstands und Ausschuss-und Bezirkssitzungen, eigene Veranstaltungen wie die Teilnahme Geburtstage und Begräbnissen bis hin zum Weihnachtsgedenken, wo der ÖKB Frauental präsent war.
Besondere Schwerpunkte im abgelaufenen Jahr waren das erfolgreiche Stelzenschnapsen sowie ein von Obmannstv. Friedrich Kainz organisierter Zweitagesausflug ins Ausseerland. Ebenso konnte ein ansehnlicher Betrag beim Sammeln des Schwarzen Kreuzes für die Kriegsgräberpflege überwiesen werden.
Sportreferent Gerhard Koch gab in seinem Bericht einen sehr sportlich-erfolgreichen Jahresrückblick, bei dem Kameraden als Mannschaften und Einzelteilnehmer bei eigenen und Bezirksveranstaltungen durchaus erfolgreich waren und dabei öfters an vorderen Plätzen rangierten.
Chronist Rudolf Koch ließ anschließend das vergangene Jahr in einer Diaschau Revue passieren.

Auszeichnungen

Der nächste Tagesordnungspunkt bildeten Ehrungen und Auszeichnungen, wobei nach den neuen Statuten auch Frauen für ihre wertvolle Hintergrundarbeit geehrt wurden.
10-jährige Mitgliedschaft: Eiserne Verbandsnadel Isabella Roschitz, Anneliese Weitenthaler
25-jährige Mitgliedschaft; Bronzerne Verbandsnadel Christian Polz, Johann Rappel, August Steinbauer, Josef Weber, Franz Fuchshofer, Eduard Krampl, Uwe Krainer, Felix Neuhold.
40- jährige Mitgliedschaft: Silberne Verbandsnadel: Kurt Powoden, Klaus Reinisch, Karl Robia, Franz Wressnig, Hannes Hörzer, Franz Müller
Goldene Medaille für 50-jährige Mitgliedschaft: Werner Lambauer, Willibald Schmidt, Franz Thomann, Franz Hribar sen.
Für besondere Verdienste:
Verdienstmedaille in Bronze: Manfred Brasser, Gerhard Leitner, Johann Robia, Hermann Sackl, Franz Strohmeier, Stephan Fellner, Markus Habisch, Günther Krainer, Johann Fellner
Ehrennadel in Silber mit Eichenlaub: Franz Deutschmann, GF.Josef Reiterer, Wolfgang Gallob
Ehrennadel in Gold mit Eichenlaub: Obmannstv. Friedrich Kainz, Chronist Rudolf Koch, Kommandant Johann Reinisch, GF Johann Jöbstl
Landesverdienstkreuz in Bronze: Josef Polz
Ehrenzeichen in Silber des Landesverbandes: Franz Herg, GF Josef Fuchshofer, Fähnrich u. GF Franz Sackl
Ehrenbrosche in Silber: Renate Kreuhsler, Isabelle Roschitz,
Freundschaftsbrosche in Silber: Michaela Fuchshofer
Ehrenbrosche in Gold: Marianne Heilinger, Anneliese Weitenthaler
Große Ehrenbrosche: Gertrude Sorger

Bgm.Bernd Hermann dankte dem aktiven Frauentaler Verein, welcher so wie die örtlichen Vereine die Gemeinde Frauental auszeichnet und sicherte seitens der Gemeinde Unterstützung zu.
BOStv. Franz Paschek sprach von einem äußerst regen Vereinsjahr, wobei auch Frauen einen hohen Anteil dazu beigetragen haben. Er verwies auf die Festveranstaltung 100 Jahre Stadt Deutschlandsberg und bat alle 28 Ortsverbände mit Fahnenabordnungen bei der Angelobung dabei zu sein. Im Schlusswort zog Obmann Johannes Lambauer ein Resümee über sein erstes, bewegtes Vereinsjahr,

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.