22.05.2017, 18:03 Uhr

„Orgelfrühling“ in der Pfarre Maria Osterwitz

Beim Orgelkonzert in der Pfarrkirche Osterwitz. (Foto: KK)

Nachlese und Vorschau: Das Konzert "Sacralissimo, die Goldenen Stimmen aus Bulgarien wird am 2. Juni 2017 in der Wallfahrtskirche Maria Osterwitz um 19.30 Uhr stattfinden.

OSTERWITZ. Die Kunstuniversität Graz, Abteilung Kirchenmusik veranstaltet zum 200 jährigen Bestandsjubiläum unter dem Titel „Orgelfrühling Steiermark“ Orgelkonzerte in fünf verschiedenen Kirchen in der Süd- und Oststeiermark.
Eines dieser Orgelkonzerte fand am vergangenen Sonntag neben der Herz Jesu Kirche in Graz, der Wallfahrtskirche Pöllauberg, der St. Vitus Kirche in St. Veit am Vogau und der St. Sebastian Pfarrkirche in Straden auch in der Wallfahrtskirche Maria Osterwitz statt.

Zum Beginn bedankte sich Prof. Gunther Rost, Vorstand am Institut für Kirchenmusik in Graz bei Frau Gertrude Schmidbauer für die gute Organisation und stellte die junge Organistin Maria Krajewska vor und führte in das Programm ein. Es wurden schwungvolle und fast zum Mitsingen animierende Musikwerke von Johann Sebastian BACH, Wolfgang Amadeus MOZART und Domenico SCARLATTI präsentiert.

Weit gereist Gäste

Mit großer Begeisterung konnten viele teils weit her gereiste Liebhaber von Orgelmusik sowie auch Bürgermeister Josef Wallner und Pfarrer Istvan Hollo großartig dargebrachte Musik in den Ohren vernehmen und gleichzeitig auch die Künstlerin optisch an der Orgel über eine Life-Videoübertragung in den Kirchenraum betrachten. Mit einer sichtbaren Leichtigkeit gleiten Hände und Füße der Künstlerin gleichzeitig an den Orgeltasten und bringen eine unwahrscheinliche Fülle von Pfeifentönen aus der erst vor fünf Jahren neu errichteten Kirchenorgel heraus.

Nach dem offiziellen Konzertprogramm hörten die begeistert applaudierenden Zuhörer noch eine Zugabe von der Künstlerin. Danach bedankte sich Pfarrer Istvan Hollo sich mit einem Blumenstrauß bei Maria Krajewska und bei Prof. Gunther Rost und Frau Gertrude Schmidbauer bedankte sich bei allen Gästen der Orgelmusik und wünschte noch ein gutes nach Hause kommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.