18.11.2017, 16:34 Uhr

Stainzer Laufwege-Richtungstafeln erneuert

Eine Letztinspektion wurde fachgerecht in Angriff genommen
Stainz: Schlossplatz |

FC Sauzipf sorgte für ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Geplant war im Jahr 2005 ein Leader-Projekt, das die Schilcher- und die Welschregion durch markierte Laufstrecken verbinden sollte. Das Projekt stieß bei den Verantwortlichen nicht auf Zustimmung, ein typisches „Des wor’s dȧnn wohl“ war vorprogrammiert.
Nicht so beim FC Sauzipf, der für Stainz mit einer allfälligen Umsetzung betraut war. „Laufen war damals total im Trend“, ergriff Lauf-Guru Wolfgang Gaich die Initiative und schlug ein Laufwegenetz für Stainz vor. Mit acht Laufstrecken schafften die „Zipfler“ die Grundausstattung für Stainz. Die Touren wurden in leicht, mittel und schwer eingeteilt und mit Richtungstafeln ausgeschildert. „Wir haben 105 Kilometer erfasst“, erinnert sich Gaich, im Team gut fünfhundert Tafeln aufgestellt zu haben. Erklärt wurde das Laufwegenetz auf drei Übersichtstafeln, die als Einstiegspunkte dienten. Zudem gab es eine beim Tourismusbüro erhältliche Laufbroschüre. Erfreuliche Entwicklung: Das Projekt fand Nachahmer, zwischenzeitlich klinkten sich St. Stefan und Bad Gams mit Anbindungsstrecken ein.
Das Problem nach zwölf Jahren Ausgesetzsein in der Natur: Die Tafeln samt Stehern wurden unansehnlich, zum Teil waren sie auch verschwunden. Was also tun? Sich selber den Auftrag zur Nachjustierung geben. In den letzten Monaten wurden alle Strecken auf Fehler durchforstet, kaputte Holzsäulen erneuert und fehlende Tafeln montiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.