18.10.2017, 10:31 Uhr

Sulmtaler Baufrühling in den Startlöchern

Zahlreiche Aussteller und Ehrengäste sind der Einladung der Sulmtaler Holzprofis gefolgt. (Foto: Korbe)

Die Sulmtaler Holzprofis haben wieder zum traditionellen Ausstellertreffen geladen.

Bereits zur Tradition ist das alljährliche Ausstellertreffen zum "Sulmtaler Baufrühling" im Herbst geworden. Heuer trafen sich die Initiatoren Gerald Malli, Erich Schmid, Karl Pansi und Walter Heibl mit den Mitwirkenden, von denen einige seit Beginn dabei sind. Beim Buschenschank Schauer in Kitzeck im Sausal hat man sich mit einer deftigen Jause für den nachhaltigen Erfolg dieser regionalen Leistungsschau bedankt. "Auch der 16. Baufrühling war wieder ein voller Erfolg und ein Höhepunkt für alle Häuslbauer und regionalen Anbieter, die sich hier von ihrer stärksten Seite präsentieren können", so Obmann Gerald Malli. Nachdem er auch einige Ehrengäste, darunter Gründungsmitglied Alois Marx und Hauptsponsor Direktor Josef Muchitsch von der Raiffeisenbank Gleinstätten, begrüßt hatte, überbrachte er die freudige Nachricht, dass man sich einstimmig dafür entschieden hat, auch den 17. "Sulmtaler Baufrühling" zu veranstalten. Am 3. und 4. Februar 2018 wird es für die Besucher wieder einen vielfältigen Branchenmix am Gelände der Firma Holzbau Malli in St. Martin im Sulmtal geben. Diesen Termin sollte man sich also schon jetzt im Kalender dick eintragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.